100% unverbindlich
100% kostenfrei

Kredit

Jetzt in wenigen Schritten zu Ihrem Angebot

Jetzt vergleichen
Bewertung provenexpert 4.7
Vergleich dauert weniger als 60 Sek. Kostenfrei & unverbindlich
ssl SSL-Verschlüsselung Ihrer persönlich vertraulichen Daten
Kundenbewertung
4.7 / 5

Kredit trotz Dispo

Es ist das klassische Beispiel: In den letzten Tagen vor Monatsende sind zwar die laufenden Verbindlichkeiten bezahlt, das monatliche Einkommen ist jedoch ausgeschöpft und der Kontostand tendiert gegen Null. Da der Kühlschrank aber leer ist und noch ein Kinobesuch geplant ist, reicht das eigene Geld bis zum nächsten Zahlungseingang nicht aus. Kein Problem mit einem Dispo: Das Konto wird einfach kurzzeitig überzogen, die Überziehungszinsen werden in Kauf genommen und nach wenigen Tagen ist das Konto wieder gedeckt. Was aber ist, wenn das Konto dauerhaft im Minus ist, der Dispositionsrahmen bis zum Grenze und sogar darüber hinaus ausgeschöpft ist und zugleich eine größere Anschaffung notwendig wird? Ist es möglich, einen Kredit trotz Dispo zu erhalten? Was gilt es hierbei zu beachten und kann ein Kredit trotz Dispo auch zur Umschuldung des Dispos verwendet werden?

 

Was ist der Unterschied zwischen einem Dispositionskredit und einem Ratenkredit?

MoneyCheck | Kredit trotz Dispobeim Dispositionskredit, kurz Dispo, als auch einem Ratenkredit handelt es sich um Kredite, die von der Bank für ihre Kunden in Form von finanziellen Mitteln zur Verfügung gestellt werden. Mit dem Dispo räumen Kreditinstitute ihren Kunden auf dem Girokonto einen gewissen Handlungsspielraum in Form eines Überziehungsrahmens ein, welcher häufig das Doppelte des monatlichen Nettoeinkommens beträgt. Ein Dispositionskredit kann beantragt werden, meist wird er aber automatisch bei Eröffnung des Girokontos bereitgestellt. Sinn und Zweck eines Dispos sind Flexibilität und die einfache, direkte und unbürokratische Verfügbarkeit von liquiden Mitteln – sozusagen als kurzfristige Notlösung. Aufgrund der extrem hohen Überziehungszinsen, die jede Bank auf den Dispo erhebt – Sie können mit etwa 11 Prozent Zinsen rechnen – sollte er auch als nichts anderes betrachtet werden als eine Überbrückung von kurzfristigen finanziellen Engpässen. Denn wer sein Konto dauerhaft und sogar über das Limit hinaus überzieht, kann schnell in die Schuldenfalle rutschen, aus der es nur schwer sein wird, wieder herauszukommen. Nicht zu vernachlässigen ist hierbei auch der Zinseszins-Effekt: Denn werden die hohen Zinsen einmal pro Quartal abgebucht, belasten diese das Konto nicht nur zusätzlich, sondern auch auf diese Überziehungszinsen werden Zinsen erhoben.

Der Ratenkredit unterscheidet sich im Wesentlichen von einem Dispo durch das vergleichsweise deutlich niedrigere Zinsniveau, bei dem Sie mit mindestens der Hälfte weniger rechnen müssen. Vor allem bei größeren Summen ist ein Ratenkredit zu empfehlen. Anders als der Dispo muss ein Ratenkredit jedoch immer bei der Hausbank oder einem anderen Kreditinstitut beantragt werden und es gelten strengere Voraussetzungen: So muss der Kreditnehmer ein geregeltes monatliches Einkommen nachweisen können und auch einen positiven Schufa-Eintrag haben. Der Ratenkredit wird in einer einmaligen Summe x ausgezahlt und vom Kreditnehmer in monatlichen Kreditraten plus Zinsen mit einer festgelegten Laufzeit wieder zurückgezahlt.

 

Unser Versprechen

Nur ausgewählte und geprüfte Produkte auf moneycheck.de

  • Unverbindliche Anfragen und Vergleiche
  • Keine versteckten Gebühren
  • Beste Preis/Leistung

Ist es möglich, einen Kredit trotz Dispo zu erhalten?

Die Frage, ob es möglich ist, einen Kredit trotz Dispo zu bekommen, kann grundsätzlich mit einem Ja beantwortet werden. Im Wesentlichen ist eine Kreditvergabe für einen Kredit trotz Dispo jedoch vor allem davon abhängig, ob und wie oft der Dispositionsrahmen ausgeschöpft beziehungsweise überzogen wurde.

Wer hin und wieder sein Konto überzieht, der sollte keine Probleme haben, einen Kredit trotz Dispo zu erhalten. Für die Banken, ganz gleich ob die eigene oder eine andere Bank, zählt in dem Fall meist lediglich der regelmäßige Zahlungseingang in Form eines Einkommens sowie eine allgemeine gute Bonität. Und auch auf den Schufa-Eintrag wird der Dispo erst einmal keine Auswirkungen haben. Die Schufa erhält lediglich die Information, dass ein Dispokredit existiert, nicht aber, dass das Konto überzogen wird. Wird der Kredit trotz Dispo bei einer anderen Bank als der Hausbank beantragt, kann es sein, dass die letzten Kontoauszüge als Nachweis eingesehen werden. Selbst wenn hieraus ersichtlich ist, dass das Konto überzogen wurde, sollte dies kein Hindernis für einen Kredit trotz Dispo sein, sofern es kurzfristig auch immer einen Kontoausgleich gab.

Etwas schwieriger wird es sich gestalten, einen Kredit trotz Dispo zu erhalten, wenn das eigene Girokonto nicht nur regelmäßig bis zur Kreditgrenze und sogar darüber hinaus überzogen wurde, sondern das Soll des Kontos auch nicht wieder ausgeglichen wird. Hierbei kann es auch zu sogenannten Rücklastschriften kommen, was bedeutet, dass Zahlungsverpflichtungen aufgrund mangelnder Kontendeckung nicht mehr eingelöst werden. Im schlimmsten Fall wird die Bank das Konto sogar sperren. In diesen Fällen ist dann auch ein negativer Schufa-Eintrag zu befürchten. Und dieser wiederrum ist für viele Banken, die gesetzlich vor der Vergabe von einem Kredit trotz Dispo dazu verpflichtet sind, diesen abzufragen, ein Ausschlusskriterium für einen Kredit trotz Dispo. Sollte dennoch ein Kredit trotz Dispo bewilligt werden – zum Beispiel zur Umschuldung des Dispos – werden meist höhere Zinsen für den Kredit trotz Dispo erhoben.

Tipp: Wer bereits im Vorwege vorsorgen möchte, der kann von vornherein auf seinem Girokonto nur einen geringen oder gar keinen Dispokredit wählen. Dies muss bei der Eröffnung des Kontos jedoch explizit erwähnt werden, da die meisten Banken automatisch einen Dispo zur Verfügung stellen. Ist es in der Folge nicht möglich, das Konto zu überziehen, kann so auch ein negativer Eintrag bei der Schufa vermieden werden.

 

Lohnt es sich, einen Kredit trotz Dispo zum Ausgleich des Dispos zu verwenden?

MoneyCheck | Kredit trotz DispoIm Allgemeinen ist es immer sinnvoller, einen Ratenkredit als Kredit trotz Dispo zu beanspruchen, als den Dispositionskredit. Ein Ratenkredit wird immer günstiger sein, da das Zinsniveau niedriger ist und bietet damit ein eindeutiges Sparpotential. Vor allem aber dann, wenn der Dispo dauerhaft mehr als überzogen wurde, kann ein Ratenkredit als Kredit trotz Dispo die bessere Alternative sein, um den Weg aus der Schuldenfalle zu finden.

Es ist demnach immer eine Option, seinen Dispo zu einem Kredit trotz Dispo umzuschulden, oder mit anderen Worten, einen Ratenkredit aufzunehmen, um das Girokonto wieder auszugleichen. Auch die Banken werden dieses Vorgehen begrüßen, so dass die gute Chance auf Bewilligung für einen Kredit trotz Dispo besteht, selbst wenn das Konto dauerhaft überzogen ist. Je nach Ausgangssituation und individuellem Einkommen kann zudem ein höherer Kredit trotz Dispo aufgenommen werden, sofern beispielsweise eine größere Anschaffung, wie der Kauf eines Fahrzeugs, ein Umzug oder auch ein Urlaub, geplant ist.

Wer hingegen einen Kredit trotz Dispo aufnimmt, ohne den Dispokredit umzuschulden, der geht ein Risiko ein: Denn mit der Abbuchung der monatlichen Kreditraten für den Kredit trotz Dispo wird das Girokonto zusätzlich belastet, so dass es noch schwieriger werden könnte, das Konto wieder auszugleichen. Es ist daher auf jeden Fall empfehlenswert, lieber eine höhere Kreditsumme zu wählen und den Dispokredit mit dem Kredit trotz Dispo zu bezahlen. Achten Sie bei einem Kredit trotz Dispo immer auf entsprechende, vorzugsweise längere Laufzeiten und die monatlichen Raten, die den eigenen finanziellen Spielraum nicht überlasten sollten.

 

Ihr Verbraucherexperte bei Moneycheck.de

Wer im Dispo ist, hat im Grunde genommen bereits einen Kredit erhalten. Nämlich bei der Bewilligung des Dispo-Kredites. Der muss wie andere Kredite auch beantragt werden. Was hier gemeint ist: Macht es Sinn, den Dispo mit einem Ratenkredit auszugleichen?

Ja und nein.

JA, wenn auf absehbare Zeit der Dispo aus dem eigenen Verdienst nicht beglichen werden kann, aber alle Lebenshaltungskosten sicher bestritten werden können. Der Dispo ist langfristig sehr teuer. Seine Zinsen liegen meistens im zweistelligen Prozentbereich.

Wer den Dispo also nicht nur vorübergehend braucht, sondern mittelfristig darauf angewiesen ist, sollte sich die Konditionen für einen Ratenkredit ausrechnen lassen. Der ist nämlich deutlich zinsgünstiger. Und wenn eine monatliche Rate im Verdienst drin ist, kann die Ersparnis spürbar sein. Wie hoch der Effekt genau ausfällt, liegt daran, wie hoch der Dispo belastet ist.

NEIN, wenn der Dispo nur kurz genutzt wird und im nächsten Monat wieder aus dem Einkommen ausgeglichen werden kann. Denn die Zinsen werden nur bei Nutzung fällig. Und wenn man nicht dauerhaft im Dispo ist, lohnt sich eine Ratenverpflichtung nicht.

Peter Escher hilftIhr Verbraucherexperte

Welche Alternativen gibt es für einen Kredit trotz Dispo von der Bank?

Wer durch die regelmäßige Ausschöpfung seines Dispolimits bereits einen negativen Schufa-Eintrag hat und keine Bank findet, die ihm einen Kredit trotz Dispo gewährt, der muss nicht gleich aufgeben. Es kann auch noch andere Möglichkeiten geben, einen Kredit trotz Dispo zu erhalten. Je nach individuellen Voraussetzungen sind für einen Kredit trotz Dispo zum Beispiel folgende Optionen denkbar:

  • ein privater Kredit trotz Dispo
  • ein Konsumkredit als Kredit trotz Dispo
  • ein Bürge
  • ein Schweizer Kredit trotz Dispo

Ein privater Kredit trotz Dispo

Einen privaten Kredit trotz Dispo können Sie nicht nur von einer bekannten, befreundeten oder verwandten Person zu individuellen Konditionen erhalten, sondern auch auf einem sogenannten Kreditmarktplatz. Auf diesen beliebten Internetplattformen werden potentielle private Kreditgeber und Kreditnehmer zusammengeführt. Während die Kreditgeber die Kreditmarktplätze nutzen, um zu investieren, erhalten Kreditnehmer meist unter erleichterten Bedingungen einen Kredit trotz Dispo. Grundsätzlich sind die Voraussetzungen und die jeweiligen Konditionen sehr individuell. Aber auch wenn Sie unbedingt Geld benötigen, sollten Sie dennoch immer auf die Seriosität der Angebote achten. Denn letztlich ist Ihnen nicht damit geholfen, wenn Sie Wucherzinsen oder sogar Vorabgebühren zahlen müssten. Grundsätzlich sind derartige Angebote jedoch eher selten und ein privater Kredit kann durchaus als sinnvolle Alternative für einen Kredit trotz Dispo in Frage kommen.

Ein Konsumkredit als Kredit trotz Dispo

Wer eine konkrete Anschaffung plant, zum Beispiel bei einem Waren- oder Versandhaus, der kann gut damit beraten sein, auf die jeweiligen Finanzierungsmöglichkeiten zurückzugreifen. In der Regel sind bei individuellen Laufzeiten die Raten mit einem geringen Zinssatz günstig, teilweise wird sogar auf Zinsen gänzlich verzichtet, so dass diese Form von einem Kredit trotz Dispo immer der Überschreitung der eigenen Kontolinie deutlich vorzuziehen ist.

Ein Bürge für einen Kredit trotz Dispo

Ist eine andere Person bereit, als Bürge für einen Kredit trotz Dispo zu fungieren, haben Sie gute Karten, auch von der Bank einen Kredit trotz Dispo zu erhalten. Voraussetzung ist jedoch, dass der Bürge entsprechende Sicherheiten in Form einer einwandfreien Bonität aufweist, über ein geregeltes, ausreichend hohes Einkommen verfügt und keinen negativen Schufa-Eintrag hat. Sollte der eigentliche Schuldner seinen Ratenzahlungsverpflichtungen nicht nachkommen, dann tritt der Bürge selbstschuldnerisch ein und ist dazu verpflichtet, die offenen Kreditraten zu zahlen.

Ein Schweizer Kredit trotz Dispo

Vor allem dann, wenn der Kredit trotz Dispo aufgrund eines negativen Schufa-Eintrags abgelehnt wurde, kann ein sogenannter Schweizer Kredit trotz Dispo in Betracht gezogen werden. Da es in der Schweiz, aber auch beispielsweise in Liechtenstein und Luxemburg keine Einrichtung, wie die Schufa gibt, spielen in diesen Ländern auch negative Schufa-Einträge keine Rolle. Dementsprechend wird es einfacher sein, über eine Schweizer Bank einen Kredit trotz Dispo zu erhalten. Ein weiterer Vorteil: Der Schweizer Kredit wird nicht in den Dateien der Schufa gespeichert.