Beste Leistung. Bester Preis.

Mit dem Vergleichsportal von Moneycheck.

Jetzt vergleichen
Vergleich dauert weniger als 60 Sek. Kostenfrei & unverbindlich
ssl SSL-Verschlüsselung Ihrer persönlich vertraulichen Daten
Kundenbewertung
4.9 / 5

Ökogas

Wissenswertes zu Ökogas

MoneyCheck | ÖkogasZahlreiche Gasversorger haben Ökogas in ihrem Angebot. Auch wenn es sich um Ökogas-Tarife handelt, heißt das nicht, das der Verbraucher tatsächlich mit CO2-neutralem Gas beliefert wird, stattdessen strömt herkömmliches Gas durch die Leitungen. Der Versorger schafft jedoch einen Ausgleich um die CO2-Emissionen aus der Verbrennung zu neutralisieren, indem er in andere Klimaprojekte investiert oder Emissionszertifikate erwirbt. Das Ziel ist eine ausgeglichene Ökobilanz. Handelt sich um Biogas, setzt der Versorger auf eine Herstellung des Gases durch den Vergärungsprozess organischer Stoffe. In diesen Fällen werden der Gaslieferung Biogasanteile zugesetzt.

Unser Versprechen

Nur ausgewählte und geprüfte Produkte auf moneycheck.de

  • Unverbindliche Anfragen und Vergleiche
  • Keine versteckten Gebühren
  • Beste Preis/Leistung

Ökogas für eine saubere Umwelt

Wer einen Beitrag zur sauberen Umwelt leisten will, entscheidet sich also für einen klimaneutralen Gastarif. Unabhängige Prüfgesellschaften wie der TÜV Nord, der TÜV Süd oder der TÜV Rheinland bestätigen den Versorgern die Investition in Klimaschutzprojekte und die Einhaltung internationaler Standards durch die Ausgabe entsprechender Zertifikate. Ein direktes Gütesiegel wie beim Ökostrom gibt es für das klimaneutrale Gas bisher nicht.

Ökogas – der Anbieterwechsel

Um verschiedene Gastarife zu vergleichen benötigen Verbraucher lediglich den Jahresverbrauch sowie die Postleitzahl. Nach Eingabe dieser Daten haben sie die Möglichkeit, sich die in ihrer Region verfügbaren Ökogas-Tarife anzeigen zu lassen. Der Anbieterwechsel gelingt mit wenigen Klicks. Wichtig ist die Einhaltung der Kündigungsfrist bei dem bisherigen Gasversorger. Üblicherweise übernimmt der neue Versorger die Kündigung, so dass der Anbieterwechsel für den Verbraucher problemlos zu bewältigen ist. Zum Wechselstichtag ist der Zählerstand zur Erstellung der Schlussrechnung zu übermitteln. Idealerweise entscheiden sich Verbraucher für kurz- bis mittelfristige Laufzeiten, da der Gasmarkt stets einigen Schwankungen unterliegt. Auf diese Weise haben sie die Möglichkeit, durch den Abschluss eines Neuvertrages von günstigen Einsteigerkonditionen als Neukunde zu profitieren.

Ihr Verbraucherexperte bei Moneycheck.de

Analog zu Öko-Angeboten im Strom-Segment, können Sie ebenso Gas-Anbieter auswählen. Die Ökogas-Anbieter legen Wert auf eine ausgeglichene Öko-Bilanz.

Tipp: Achten Sie auf die Unterscheidung zwischen Bio- und Ökogas, wenn Ihnen dieses Thema wichtig ist. Ökogas-Anbieter gleichen die CO2-Bilanz aus, liefern aber einen Mix. Biogas-Anbieter legen Wert auf die Gaserzeugung rein aus organischen Quellen.

Peter Escher hilftIhr Verbraucherexperte