100% unverbindlich
100% kostenfrei

Birma Katzenversicherung

Jetzt in wenigen Schritten zu Ihrem Angebot

Jetzt vergleichen
Bewertung provenexpert 4.7
Vergleich dauert weniger als 60 Sek. Kostenfrei & unverbindlich
ssl SSL-Verschlüsselung Ihrer persönlich vertraulichen Daten
Kundenbewertung
4.7 / 5

Birma Katzenversicherung

Die Birmakatze, auch als Heilige Birma bekannt, erinnert mit ihrer Fellzeichnung und den blauen Augen an eine Siamkatze. Sie hat jedoch halblanges Fell und ein weniger forderndes, zurückhaltendes und sanftes Wesen. Sie ist sehr zutraulich und schreckt auch vor Fremden nicht zurück. Das macht sie zu einer perfekten Wohnungskatze, die in den eigenen vier Wänden am sichersten aufgehoben ist. 

Wesen und Pflege einer Heiligen Birma

Eine Birma möchte nicht im Mittelpunkt stehen, sondern gliedert sich wunderbar ein. Sie ist nie grob oder aggressiv und darum auch für einen Haushalt mit Kindern – die natürlich sanft mit ihr umgehen müssen – sehr gut geeignet. Sie ist sanft, freundlich und duldsam und möchte – wie jede Katze – ihre regelmäßigen Streicheleinheiten. Anders als andere Katzen kann sie jedoch auch warten, wenn ihr Halter gerade keine Zeit hat.

Eine Heilige Birma ist pflegeleicht und muss nur während des Fellwechsels öfter gebürstet werden. 

Unsere beliebtesten Anbieter für Katzenversicherungen:

PETPROTECT Katzenversicherung
AGILA Katzenversicherung
Helvetia Katzenversicherung
Petplan Katzenversicherung
Uelzener Katzenversicherung

Die richtige Birma Katzenversicherung finden 

Natürlich lieben alle Halter ihre Katzen, doch gerade bei Rassekatzen wie der Heiligen Birma, wo ein Welpe ab 800 Euro zu bekommen ist, denkt man doch über ihren Schutz noch einmal ganz besonders nach. So gibt es die Empfehlung, eine Birma möglichst nur im Haus zu halten, da sie sprichwörtlich mit jedem mitgeht und im schlimmsten Fall entführt werden kann. Dagegen hilft keine Versicherung, nur eine gewisse Umsicht. Auch für Schäden, die Katzen an der Mietwohnung oder an fremdem Eigentum verursachen, gibt es keine separate Versicherung. Die Katze ist stets über die Haftpflichtversicherung ihres Halters mit versichert. In der Police sollten Mietsachschäden mit aufgeführt sein.  Es gibt eine Birma Katzenversicherung, die viele Besitzer für sehr sinnvoll halten: die OP bzw. Krankenversicherung. 

OP- oder Krankenversicherung?

MoneyCheck | Birma KatzenversicherungJede Katze kann krank werden und einer aufwendigen Behandlung bedürfen, das lässt sich niemals ausschließen oder mit Gewissheit sagen. Einerseits können Unfälle passieren oder katzentypische Krankheiten wie Tumore, Leukose oder Niereninsuffizienz auftreten. Zudem gibt es rassentypische Krankheiten, von denen auch manche Birmakatzen betroffen sind. Das sind etwa Anämie, Herzkrankheiten oder einige Augenkrankheiten. Natürlich erkranken nicht alle Tiere, möglich ist es jedoch immer.

Jeder Halter möchte für seine Katze die beste Behandlung, und die kann kosten. Mit einer Birma Katzenversicherung geht man dem finanziellen Risiko aus dem Weg. Die OP Versicherung springt bei operativen Eingriffen ein, die zu einer großen Belastung für das Budget werden können. Mit einer speziellen Krankenversicherung für Katzen sind auch alle anderen tierärztlichen Kosten wie für Vorsorge, Impfungen und die Behandlung von Krankheiten abgedeckt.

Mit unserem Vergleich verschiedener Anbieter fällt es leicht, die richtige Entscheidung zu treffen. Ob mit oder ohne Selbstbeteiligung, monatliche oder jährliche Zahlung, am Ende sind es die individuellen Parameter, die den Preis bestimmen. Meist handelt es sich um wenige Euro pro Monat, die jeder Halter gern in die Gesundheit seiner Heiligen Birma investiert.

Unser Versprechen

Nur ausgewählte und geprüfte Produkte auf moneycheck.de

  • Unverbindliche Anfragen und Vergleiche
  • Keine versteckten Gebühren
  • Beste Preis/Leistung