100% unverbindlich
100% kostenfrei

Petplan Katzenversicherung
im Vergleich

Jetzt in wenigen Schritten zu Ihrem Angebot

Jetzt vergleichen
Bewertung provenexpert 4.7
Vergleich dauert weniger als 60 Sek. Kostenfrei & unverbindlich
ssl SSL-Verschlüsselung Ihrer persönlich vertraulichen Daten
Kundenbewertung
4.7 / 5

Petplan Katzenversicherung

Was ist die Petplan Katzenversicherung?

MoneyCheck | Petplan Katzenversicherung Beim weltweit größten Tierversicherer Petplan kann auch ein OP- und Krankenversicherungsschutz für die Katze abgeschlossen werden. Genauso wie der Krankenschutz für Hunde und Kaninchen wurde die Petplan Katzenversicherung von Tierärzten für bedarfsgerechten und umfangreichen Versicherungsschutz entwickelt. Bei freier Tierarztwahl können Katzenbesitzer dabei – vom Basis- bis zum Premiumschutz – zwischen den drei Tarifvarianten

  • OP-Kostenschutz
  • Basis Paket
  • Plus Paket

wählen. Während der OP-Kostenschutz ausschließlich die Kosten für medizinisch notwendige chirurgische Eingriffe übernimmt, wird der Versicherungsschutz beim Basis- und Plus Paket der Petplan Katzenversicherung mit Leistungen für ambulante und stationäre Behandlungen beim Tierarzt erweitert. Der Premiumschutz des Plus-Pakets übernimmt darüber hinaus zusätzliche Kosten beim Tierarzt.

 

Unser Versprechen

Nur ausgewählte und geprüfte Produkte auf moneycheck.de

  • Unverbindliche Anfragen und Vergleiche
  • Keine versteckten Gebühren
  • Beste Preis/Leistung

Welche Aufnahmevoraussetzungen gibt es bei der Petplan Katzenversicherung?

Die Petplan Tierversicherung können Katzenbesitzer für jede Katzenrasse abschließen – rassespezifische Ausschlüsse gibt es nicht. Dennoch gibt es einige Aufnahmevoraussetzungen bei der Petplan Katzenversicherung. Das sind:

Das Alter der Katze

Ein Versicherungsabschluss ist bei der Petplan Katzenversicherung für Katzen ab einem Alter von acht Wochen möglich. Das Höchsteintrittsalter beträgt zehn Jahre. Berücksichtigt werden sollte, dass das Alter bei Vertragsabschluss zudem Einfluss auf den Beitrag der Petplan Katzenversicherung nimmt.

Der Gesundheitszustand der Katze

Angenommen bei der Petplan Katzenversicherung werden ausschließlich Katzen, die beim Abschluss des Vertrags gesund sind. Dafür werden bei Antragstellung einige Fragen zum Gesundheitszustand gestellt. Gibt es erbliche Erkrankungen, werden Behandlungen, die im Zusammenhang mit dieser Erkrankung stehen, nicht vergütet.

Ein Identifikationschip

Für einen berechtigten Leistungsanspruch ist eine Registrierung der Katze mit einem sogenannten Identifikationschip Pflicht. Hierbei ist es jedoch ausreichend, dass dieser nach Vertragsabschluss (aber vor der ersten Schadensmeldung) eingesetzt wird. Die Kosten für den ID-Chip trägt die Petplan Katzenversicherung.

Welche Leistungen bieten die Tarife der Petplan Katzenversicherung?

MoneyCheck | Petplan Katzenversicherung Die drei Tarife der Petplan Katzenversicherung bauen hinsichtlich ihres Leistungsumfangs aufeinander auf – so enthält das Plus Paket alle Leistungen des OP-Kostenschutzes und bietet zusätzliche Leistungen. Versichert über alle Tarife der Petplan Katzenversicherung sind bei freier Tierarztwahl

  • Operationen allgemein
  • Operationen beziehungsweise Behandlungen durch einen Spezialisten nach Überweisung des Tierarztes
  • der stationäre Aufenthalt in einer Tierklinik nach einer Operation oder Behandlung bis zu zehn Tage (OP-Kostenschutz und Basis Paket) oder bis zu 20 Tage (Plus Paket)
  • eine Vermisstenanzeige bei Verschwinden der Katze bis zu 250 Euro
  • ein Auslandsschutz bis zu drei Monate

Weitere Leistungen bieten das Basis- und das Plus Paket der Petplan Katzenversicherung. Abgedeckt sind Kostenerstattungen für

  • ambulante und stationäre Heilbehandlungen (auch bei Geschlechtskrankheiten und Allergien)
  • Narkose, Röntgen, Echoskopie und EKG
  • Lasertherapien
  • zugelassene Medikamente (auch für Allergien)
  • Homöopathie und Akupunktur
  • Chiropraktik (orthomanuelle Tierheilkunde)
  • Diagnostik (inklusive Blut-, Urin-, Stuhl- und Gewebeprobe)
  • Versorgung des Haustieres bei Erkrankung des Katzenhalters bis zu 250 Euro (Basis Paket) oder 500 Euro (Plus Paket) pro Jahr

Mit dem größten Leistungsumfang punktet das Plus Paket der Petplan Katzenversicherung, das zusätzlich Leistung bietet für

  • Vorsorgeleistungen bis 70 Euro je Versicherungsjahr
  • professionelle Gebissreinigung und Wurzelkanalbehandlungen
  • spezielle Diagnostik
  • Physio- und Verhaltenstherapie
  • Einsetzen von Herzschrittmachern, Herzklappen und Stents

Wie hoch ist die Erstattungsleistung?

Die Leistung wird bei der Petplan Katzenversicherung mit einer jährlichen Erstattungsgrenze limitiert. Maximal in Anspruch genommen werden können für versicherte Leistungen:

  • 2.000 Euro beim OP-Kostenschutz
  • 3.000 Euro beim Basis Paket
  • 4.000 Euro beim Plus Paket

Gemäß der Gebührenordnung für Tierärzte sind bei allen drei Tarifen der Petplan Katzenversicherung die Kosten bis zum dreifachen Satz erstattungsfähig. Versicherte sollten bei der Petplan Katzenversicherung jedoch berücksichtigen, dass jede Tarifvariante einen Selbstbehalt von 20 Prozent des Rechnungsbetrags vorgibt. Die zusätzlichen Leistungen beim Tarif Plus Paket werden zu 50 Prozent erstattet.

Wann beginnt der Versicherungsschutz?

Ein erstmaliger Leistungsanspruch besteht bei der Petplan Katzenversicherung bei allen Tarifen nach einer Wartezeit von 30 Tagen. Ausgenommen sind lediglich die Kosten für die präventive Vorsorge, bei der die Wartezeit entfällt.

Wie hoch ist der Beitrag und wie wird er berechnet?

Der jeweilige Beitrag für die Petplan Katzenversicherung kann schnell und einfach mithilfe eines Tarifrechners auf der Petplan-Website ermittelt werden – ein direkter Versicherungsabschluss ist möglich. Nach Eingabe der persönlichen Daten und der individuellen Voraussetzungen (Alter des Tieres, Gesundheitszustand, ID-Nummer etc.) sowie den Angaben zum gewünschten Versicherungsumfang (Tarifvariante) wird der Beitrag für die Petplan Katzenversicherung kalkuliert.

Beitragsrabatte können bei der Petplan Katzenversicherung einerseits durch die Zahlungsweise (jährlich im Voraus) erzielt werden sowie andererseits durch mehrere Tiere, die über eine Police versichert werden sollen. Ab dem dritten Haustier gewährt die Petplan Katzenversicherung einen Beitragsnachlass von fünf Prozent auf jedes Tier. Für jedes sechste Tier beträgt der Rabatt 50 Prozent.

Weitere Informationen finden Sie beim Anbieter Petplan.