Rechtsschutzversicherung
im Vergleich

100% unverbindlich & kostenfrei

Jetzt vergleichen
  • Testsieger Tarif
  • Günstigste Tarife
  • Sofort sparen
Bewertung Ekomi 4.7
Kundenbewertung
4.9 / 5
Vergleich dauert weniger als 60 Sek. Kostenfrei & unverbindlich
ssl SSL-Verschlüsselung Ihrer persönlich vertraulichen Daten
Kundenbewertung
4.9 / 5

Allrecht Rechtsschutzversicherung

Allrecht Rechtsschutzversicherung – Welchen Schutz bietet sie?

MC | Rechtsschutzversicherung Allrecht Es passiert schneller, als viele Menschen denken: eine kleine Meinungsverschiedenheit mit dem Nachbarn, eine Abmahnung vom Arbeitgeber oder Ärger mit einem Online-Versandhändler. Viele solcher vermeintlich kleinen Auseinandersetzungen entwickeln sich schnell zu einem handfesten Streit. Oft verhärten sich die Fronten, und die Parteien stehen sich vor Gericht gegenüber. Das Problem: Ein Rechtsstreit ist sehr teuer. Vor diesen Kosten können sich Betroffene mit einer Allrecht Rechtsschutzversicherung schützen. Kommt es zu einem Rechtsstreit, übernimmt die Allrecht Rechtsschutzversicherung die anfallenden Kosten – Kosten die der Versicherte sonst selber zahlen müsste.

Der Versicherungsschutz der Allrecht macht es damit auch Menschen möglich, einen Rechtsstreit zu führen, die es sich sonst schlicht nicht leisten können, weil sie keine ausreichenden Finanzreserven haben. Auf diese Weise verhilft die Rechtsschutzversicherung der Allrecht Versicherungsnehmern zu ihrem guten Recht. Versicherte können mit dem Versicherungsschutz nicht nur ihr Recht durchsetzen. Sie können sich dank der Versicherung bei erhobenen Vorwürfen und Anschuldigungen angemessen mit rechtlichen Mitteln wehren.

Unser Versprechen

Nur ausgewählte und geprüfte Produkte auf moneycheck.de

  • Unverbindliche Anfragen und Vergleiche
  • Keine versteckten Gebühren
  • Beste Preis/Leistung

Welche Schäden deckt eine Rechtsschutzversicherung der Allrecht ab und welche Leistungen erbringt sie?

MC | Rechtsschutzversicherung Allrecht Die Allrecht Rechtsschutzversicherung deckt verschiedene Schäden ab. Das hängt letztlich davon ab, für welchen Versicherungsschutz sich die Versicherungsnehmer entscheiden. Der Versicherer stellt Rechtsschutz für verschiedene Bereiche zur Verfügung:

Hinzu kommt noch ein Rechtsschutz speziell für Selbstständige.

Die unterschiedlichen Rechtsschutzbereiche lassen sich zum Teil einzeln oder als Bestandteil eines Kombitarifes absichern.

Kommt es in einem abgesicherten Rechtsbereich zu einem Schadensfalls, also zu einem Rechtsstreit, übernimmt die Versicherung verschiedene Kosten. Dazu zählen insbesondere:

  • Honorar für den eigenen Rechtsbeistand (Anwalt) im Rahmen der gesetzlichen Gebührenordnung
  • Kosten der gegnerischen Seite, wenn das Gericht die Kostenübernahme anordnet
  • Gerichtskosten
  • Honorare für Gutachter und Sachverständige
  • Auslagen und Aufwandsentschädigungen für Zeugen

Neben den Kosten für eine gerichtliche Auseinandersetzung übernimmt die Allrecht Rechtsschutzversicherung außerdem auch Kosten für eine außergerichtliche Lösung der Auseinandersetzung, etwa in einer Mediation oder in einem Schiedsverfahren.

Hinzu kommen noch verschiedene Serviceleistungen, von denen Versicherungsnehmer im Bedarfsfall sehr profitieren:

  • Telefonische Rechtsberatung
  • Bei Bedarf Vermittlung eines passenden Anwalts
  • Online-Rechtsberatung
  • Zugang zu vielen Vorlagen und Mustern für rechtssichere Dokumente und Verträge

weitere Rechtsschutz Anbieter:

Welche Bausteine sind bei der Allrecht Rechtsschutzversicherung möglich?

Die Allrecht bietet ihre Rechtsschutzversicherung in Form von unterschiedlichen Bausteinen an, die sich zum Teil auch einzeln abschließen lassen:

  • Privat
  • Beruf
  • Verkehr
  • Wohnen
  • Vorsätzliches Vergehen

Die Bausteine stehen im Tarif Privatrechtsschutz zur Verfügung. Dieser Tarif umfasst obligatorisch die Bereiche Privat und Verkehr. Zusätzlich können die Versicherungsnehmer die übrigen drei Bausteine hinzufügen oder auch entfernen und so den Versicherungsschutz an ihre persönlichen Bedürfnisse anpassen.

Die Bereiche Beruf, Verkehr und Wohnen lassen sich auch als separate Tarife abschließen.

Lohnt sich ein Vergleich der Allrecht Rechtsschutzversicherung?

Bei einem Vergleich verschiedener Angebote und Tarife sollten Interessenten die Allrecht Rechtsschutzversicherung immer berücksichtigen. Durch die unterschiedlichen Bausteine und Einzeltarife können Versicherungsnehmer den Versicherungsschutz auswählen, den sie wünschen.

Ob der Tarif tatsächlich optimal zu den Wünschen des Versicherungsnehmers passt, lässt sich besonders einfach in einem umfangreichen Tarif-Vergleich mithilfe eines Tarifrechners ermitteln.

Vergleich, Abschluss, Kündigung und Wechsel – worauf sollte ich bei der Allrecht Rechtsschutzversicherung achten?

Bei Vergleich und Abschluss von Tarifen für eine Rechtsschutzversicherung sollten Interessenten verschiedene Punkte berücksichtigen. Der Versicherungsschutz lässt sich zum Beispiel für Einzelpersonen (Singles), (Ehe-)Paare oder die ganze Familie abschließen. Zur Familie zählen dabei sowohl Kinder als auch die Eltern des Versicherungsnehmers, sofern sie im gleichen Haushalt leben.

Für bestimmte Versicherungsleistungen gelten Wartezeiten von drei Monaten. Die Vertragslaufzeit beträgt drei Jahre. Versicherungsnehmer haben die Möglichkeit, ihren Versicherungsbeitrag durch eine Selbstbeteiligung zu senken. In diesem Fall müssen sie jedoch im Falle einer juristischen Auseinandersetzung einen Teil der entstehenden Kosten selber zahlen.

Eine Kündigung oder ein Wechsel der Allrecht Rechtsschutzversicherung sind mit einer Kündigungsfrist zum Ende der Vertragslaufzeit möglich.