Kredit
im Vergleich

100% unverbindlich & kostenfrei

Jetzt vergleichen
Bewertung provenexpert 4.7
Vergleich dauert weniger als 60 Sek. Kostenfrei & unverbindlich
ssl SSL-Verschlüsselung Ihrer persönlich vertraulichen Daten
Kundenbewertung
4.7 / 5

Kredit für Auto

Kredit für ein Auto – Verwendungszweck

Autos können über verschiedene Kreditarten erworben werden. Die günstigste ist oftmals direkt ein Fahrzeugkredit. Er wird gezielt ausgegeben um ein Auto zu kaufen und vorzufinanzieren.

Beim Fahrzeugkredit wird der Verwendungszweck festgeschrieben – und hängt damit 1:1 mit dem Autokauf zusammen. Bei anderen Kreditarten nicht.

Handelt sich um einen Ratenkredit ohne direkte Sicherheiten – also mit Absicherung des Kredits über die Kreditwürdigkeit insgesamt und finanziert ausschließlich aus dem Einkommen – kann der Verwendungszweck offen bleiben.

Die Art der Kreditabsicherung entscheidet sich danach, wie hoch die Finanzierungssumme sein soll

Im Wesentlichen bestimmt sich die Wahl des Kredits nach dem Wert des Autos.

Es gilt:

  • Neuwagen mit hohem Wert werden meist über einen Autokredit erworben
  • Gebrauchtwagen können mitunter günstiger über einen Ratenkredit finanziert werden

Die Auswahl richtet sich nach grundlegenden wirtschaftlichen Gesichtspunkten. Nämlich:

  • Höhe der zu erwartenden Zinsen
  • Laufzeit des Kredits
  • Höhe der monatlichen Raten

Das kann passend abgestimmt werden auf die Bedürfnisse des Kreditnehmers. Da beim Kredit für ein Auto das Fahrzeug selbst als Sicherheit der Bank überlassen wird, ist dieser Kredit eindeutig zweckgebunden. Die Kreditsumme wird an den Verkäufer direkt von der Bank gezahlt. Der Autokäufer kann darüber nicht selbst verfügen.

Beim Ratenkredit wird die Kreditvergabe über einen vorher bestimmten Betrag vereinbart. Die Kreditsumme wird dem Käufer als Kreditnehmer überwiesen. Er kann daraus „finanzieren, was er will“ und zahlt den Kreditbetrag zurück an die Bank über die monatlichen Raten. Zur Kreditsicherheit wird die Bonität bewertet.

Unser Versprechen

Nur ausgewählte und geprüfte Produkte auf moneycheck.de

  • Unverbindliche Anfragen und Vergleiche
  • Keine versteckten Gebühren
  • Beste Preis/Leistung

Über welche Kreditarten können die Kunden verfügen?

Verschiedene Kreditarten stehen zur Verfügung, wenn der Kauf eines Autos ansteht. Welche gewählt wird, hängt von der persönlichen Situation ab und vom Wert des Autos, das gekauft werden soll. Kredite mit Sicherheiten und solche ohne werden vergeben. Ab wann eine Bank eine besondere Sicherheit für einen Kredit will, hängt oft von der Höhe des gewünschten Kredits ab.

Ratenkredit für ein Auto (mit Sicherungsübereignung)

Häufig wird für einen Kredit zum Autokauf eine eigens als „Autokredit“ oder ähnlich bezeichnete Kreditform verwendet.

Im Prinzip ist diese Art nichts anderes als ein Ratenkredit. Er wird jedoch mit einer anderen Sicherheit versehen: Nämlich dem erworbenen Fahrzeug selbst.

Da hinter dem Autokredit der Erwerb eines realen Wertes steht und dieser reale Wert zur Absicherung dient, geben Banken oft günstigere Konditionen aus. Sie verlassen sich darauf, dass bei einem Kreditausfall die abgesicherte Leistung an sie selbst zurückgeführt werden kann.

Gerade beim Neuwagenkauf mit höheren Kreditsummen, wird dieser Kredit für das Auto eingesetzt. Geringere Zinsen und Finanzierungen teilweise ohne Verwaltungsgebühren machen die Absicherung häufig zur wesentlich besseren Wahl.

Hinweis: Die Finanzierung muss nicht zwingend über die Hausbank oder über die Bank des Autohauses erfolgen. Gerade dann, wenn auch der Kauf direkt über Online- oder EU-Händler erfolgt, kann auch die direkte Finanzierung über eine alternative Bank kostengünstiger sein.

Ratenkredit als Personalkredit

Der Ratenkredit ist grundsätzlich kein anderer Kredit, als der Autokredit. Nur wird hier nicht das Auto selbst als Sicherheit geboten, sondern die Bank prüft ausschließlich die Bonität des Kreditnehmers. Auf dieser Grundlage erfolgt die Kreditvergabe. Im Unterschied zum Autokredit erhält auch der Käufer, nicht der Verkäufer, das Geld von der Bank.

Ratenkredite haben je nach Angebot höhere Zinsen, als es direkte Kredite für einen Fahrzeugkauf haben. Aber sie können sich dennoch als Kredit für ein Auto lohnen.

Im Zusammenhang mit dem Kauf eines Gebrauchtwagens kann der Ratenkredit günstiger werden. Denn die Finanzierungssumme ist oft kleiner. Und der Zeitraum für die Rückzahlung kann entsprechend kürzer gewählt werden. Das reduziert die finanzierte Gesamtsumme – und spart damit Kosten.

Übrigens: Solche Kredite sind nicht zweckgebunden. Sie können vom Kreditnehmer für beliebige Anschaffungen verwendet werden. Soll neben dem Kredit für ein Auto auch noch Anderes angeschafft werden, kann die Kreditsumme zusammengefasst werden und eine teurere Doppelfinanzierung wird verhindert.

Sonderform: Leasing

Leasing wird oft für Dienstwagen von Unternehmen eingesetzt, um über einen bestimmten Zeitraum hinweg Neuwagen zu betreiben. Auch im Bereich von Privatfahrzeugen wird Leasing genutzt.

Zu beachten ist jedoch: Leasing führt nicht automatisch zum Erwerb der Fahrzeugs, sondern finanziert die Dauernutzung. Nach Ablauf der Nutzungszeit muss eine Folgefinanzierung für den Restwert oder die erneute Leasing-Abnahme eines anderen Fahrzeugs erfolgen.

Soll der bis zu diesem Zeitpunkt geleaste Wagen übernommen werden, muss sein Restwert der Bank erstattet werden.

Dieser Restwert kann ebenfalls über einen Kredit für das Auto freigestellt werden. Welche Form sinnvoll ist, entscheidet in den meisten Fällen die Bank. Da der Restwert jedoch durch die bereits gezahlten Leasing-Raten deutlich reduziert ist, ist ein Ratenkredit oft ausreichend.

Modalitäten bei einem Kredit für ein Auto

Die Abläufe bei der Beantragung von Krediten für einen Autokauf unterscheiden sich je nach der gewählten Form.

Kredit für das Auto

Der Autokredit selbst wird wie ein herkömmlicher Ratenkredit beantragt. Die Bank übernimmt die sogenannte Bonitätsprüfung.

Dazu prüft sie:

  • ist der Kreditnehmer zahlungsfähig
  • bestehen Vollstreckungsforderungen
  • wurde ein Sperr-Eintrag von der Schufa vorgenommen
  • wie hoch ist der gegenwärtige Schufa-Score

Besonders wichtig ist ein regelmäßiges Einkommen. Daneben dürfen keine Sperr-Einträge bei der Schufa vorliegen oder sonstige Forderungen an den Kreditnehmer bestehen.

Für den Kreditvertrag wird der Bank die Zulassungsbescheinigung Teil II für das erworbene Fahrzeug direkt durch den Händler bzw. den Verkäufer zugestellt. Das ist die sogenannte Sicherungsübereignung. Die Bank behält bis zu Abzahlung die Zulassungsbescheinigung, danach wird sie dem Käufer zugesandt. Das Fahrzeug selbst bleibt die ganze Zeit über im Besitz des Käufers – er kann damit fahren.

Die Bank zahlt den Kreditbetrag am Stück an den Verkäufer.

Die Bonitätsprüfung wird vorgenommen, um die Rückzahlungssicherheit für die Raten, deren Höhe und die Zinsen festzulegen.

Ratenkredit

Soll als Kredit für das Auto ein einfacher Ratenkredit aufgenommen werden, muss er bei einem Kreditunternehmen oder einem Kreditvermittler beantragt werden.

Solche Kredite sind nicht an einen Verwendungszweck gebunden. Sie werden in einer bestimmten Höhe vereinbart – der Kreditnehmer entscheidet, was er mit dem Geld anschaffen will.

Entsprechend dieser Grundlagen geht das erworbene Fahrzeug direkt in das Eigentum des Käufers über. Vorher ist ihm selbst das Geld von der Bank überwiesen worden.

Ihr Verbraucherexperte bei Moneycheck.de

Autokredite sind in der Regel leichter zu haben, als umfangreiche Ratenkredite oder gar Immobilienfinanzierungen.

Wer geschickt vorgeht, kann bei der Kreditvergabe nicht nur bei den Verwaltungs- und Bereitstellungskosten sparen. Denn vor allem die Zinsen sind über die Laufzeit hinweg entscheidend.

  • Achten Sie darum vor allem darauf, welche Gebühren im Angebot schon enthalten sind - und vor allem, ob Sie die mit finanzieren müssen.

Außerdem sollten Sie vorher einen Vergleich anstellen. Aus der Übersicht gehen idealerweise die aktuellen Zinsen am Markt hervor. Setzen Sie die Zinsen dann ins Verhältnis zu der Höhe der Raten, die Sie monatlich zurückzahlen wollen.

  • Es gilt: Je kürzer die Laufzeit, desto besser.

Fragen Sie sich vorher: Welcher Kredit ist der beste?

Denn für einen Neuwagen ist die Finanzierung über einen speziellen Kredit für das Auto meistens die beste Lösung - aber gilt das auch für einen Gebrauchten? Sie können die Finanzierung nämlich auch über einen Ratenkredit umsetzen.

Tipp: Richten Sie sich ganz egoistisch danach, was für Sie günstiger wird. Unter Umständen lohnen sich etwas höhere Zinsen, wenn Sie damit die Laufzeit verkürzen - und in der Summe dann weniger zahlen.

Peter Escher hilftIhr Verbraucherexperte

Wer kann einen Kredit erhalten?

Die Kreditvergabe wird nicht gesondert reglementiert. Es gelten die allgemeinen und die gesetzlichen Bestimmungen.

Zu den wichtigsten zählen:

  • der Kreditnehmer muss volljährig sein
  • er muss seinen Wohnsitz in Deutschland haben
  • es dürfen keine Schuldverschreibungen oder Vollstreckungsforderungen gegen ihn vorliegen

Übrigens: Einen Führerschein muss der Fahrzeugkäufer für die Kreditbeantragung und selbst für den Fahrzeugkauf nicht vorweisen. Nur wenn er selbst fahren will, muss er einen haben.

Voraussetzungen für einen Autokauf auf Kredit

Wichtigste Voraussetzung für den Kredit zum Kauf eines Autos ist die (auch gesetzlich festgelegte) sogenannte Geschäftsfähigkeit.

Dazu zählt die Volljährigkeit (das vollendete 18. Lebensjahr) und die Mündigkeit im Sinn des Gesetzes.

Mehr formale Vorgaben müssen in der Regel nicht erfüllt werden.

Allerdings entscheidet die Bank am Ende darüber, wer einen Kredit erhalten kann und wer nicht. Die Geschäftsbedingungen dazu unterscheiden sich zwischen den Kreditanbietern, jedoch gelten wichtige allgemeine Grundlagen.

Regelmäßiges Einkommen

Obwohl bei vielen Krediten für ein Auto das Fahrzeug selbst als Sicherheit dient, müssen die laufenden Raten aus den Einkünften bestritten werden, damit der Kredit nicht platzt.

Dazu wird das Einkommen der Bank offengelegt.

Für eine Autokredit mit Sicherungsübereignung werden von der Bank dabei zwar oft nicht ganz so strenge Prüfungen vorgenommen – aber ein regelmäßiges Einkommen ist ein Muss.

Ob die Bank dabei auf einer Festanstellung mit Arbeitsvertrag besteht, oder ob sie aus Steuererklärungen und Abrechnungen von Selbstständigen auch diesen die Kreditvergabe einräumt, hängt von ihr selbst ab.

Aus den vorgelegten Unterlagen müssen jedoch in jedem Fall ausreichend hohe und wiederkehrende Einnahmen hervorgehen.

Hausbank oder Online – Wo finde ich die besseren Angebote?

Generell schadet das Gespräch mit der Hausbank nicht. Je nach Situation hat sie gute Angebote, die mit überschaubaren Zinsen und einem vertretbaren Volumen an Bearbeitungs- und Ausgabegebühren versehen sind.

Allerdings ist auch zu dieser Gesprächsvorbereitung ein Online-Vergleich empfehlenswert – und wenn er nur zur Verbesserung der Verhandlungsgrundlage dient.

Denn besonders beim Autokauf haben Sie das Interesse einer guten und sicheren Finanzierung durch viele Kreditanbieter auf Ihrer Seite und werden entsprechende Angebote erhalten.

Wenn Sie also den Kredit für Ihr Auto abschließen wollen und dabei ein optimales Zusammenwirken von Verkaufsort (z.B. EU-weit) und Vergabe von Finanzierungen ausnutzen wollen, sollten Sie das Verhältnis zwischen Angeboten der Hausbank und Online-Anbietern selbst prüfen.

Der Online-Vergleich ist in der Regel kostenfrei und verpflichtet zu nichts.

Autohaus-Angebote

Je nach Sachlage kann es sich sogar lohnen, ein zinsfreies Angebot durch das Autohaus abzulehnen. Kommt der Käufer nämlich mit einem Barkredit auf das Autohaus zu und zahlt das Fahrzeug komplett, kann er den Kaufpreis verhandeln. Es kann dann sein, dass die Finanzierung mit Zinsen letztlich weniger kostet als der nicht verhandelte Originalpreis für das Auto.

Was nützt ein Vergleich vor Kreditabschluss?

Der Erwerb eines Autos kann inzwischen fast weltweit mit niedrigen Hürden erfolgen. Auch die Zustellung kann über Internet-Verkauf und Vermittler über große Räume erfolgen – und so kann auch die Finanzierung diesen Gegebenheiten angepasst werden.

Wie der Fahrzeugkauf selbst kann über einen Online-Vergleich auch die Finanzierung optimal gestaltet werden.

Um einen sicheren Kredit zu erhalten, sollte der Vergleich jedoch auf einer verlässlichen Datenbank mit vertrauenswürdigen Kreditanbietern basieren.

International agierende Banken sind als Kreditgeber dabei zwar kein grundsätzliches Problem. Es ist jedoch wichtig, dass ihre Regeln zur Kreditvergabe deutschen Gesetzen angepasst sind bzw. sogar entsprechen.

Zinsminimierung und Raten-Optimierung

Das wesentliche Ergebnis bei einem Vergleich ist die Übersicht über die aktuelle Zinslage. Transparent aufbereitet bietet die Übersicht eine verlässliche Grundlage, was erwartet werden kann und welcher Kreditanbieter die besten Konditionen hat.

Daneben wird im Vergleich bereits zentral damit gearbeitet, welcher Zeitraum für die Rückzahlung gelten soll und welche Kombination aus Zinsleistung und Rückzahlungsdauer die optimale Variante ist. Das erzeugt ein plastisches Bild, wie die Finanzierung dann tatsächlich ausfallen kann.

Schnell checken. Viel sparen.

Beste Leistung. Bester Preis. Kostenfrei & unverbindlich