Zahnzusatzversicherung
im Vergleich

100% unverbindlich & kostenfrei

Jetzt vergleichen
Bewertung provenexpert 4.7
Vergleich dauert weniger als 60 Sek. Kostenfrei & unverbindlich
ssl SSL-Verschlüsselung Ihrer persönlich vertraulichen Daten
Kundenbewertung
4.7 / 5

UKV Zahnzusatzversicherung

Was ist die UKV Zahnzusatzversicherung?

MC | Zahnzusatzversicherungen UKV Die Union Krankenversicherung (UKV) ist gemeinsam mit der Schwestergesellschaft, der Bayerischen Beamtenkrankenkasse, die drittgrößte deutsche Krankenversicherungsgruppe und bietet unter anderem auch eine UKV Zahnzusatzversicherung mit insgesamt vier Tarifen an. Folgende Optionen stehen zur Auswahl:

 

Unser Versprechen

Nur ausgewählte und geprüfte Produkte auf moneycheck.de

  • Unverbindliche Anfragen und Vergleiche
  • Keine versteckten Gebühren
  • Beste Preis/Leistung

Welche Leistungen können bei einer UKV Zahnzusatzversicherung in Anspruch genommen werden?

MC | Zahnzusatzversicherungen UKV Wer sich für eine UKV Zahnzusatzversicherung entscheidet, kann zwischen vier verschiedenen Tarifoptionen wählen. Der Tarif ZAHNVital legt seinen Schwerpunkt auf Zahnbehandlungen und leistet mit festgelegten Beträgen für Zahnprophylaxe (50 Euro jährlich), für Kunststofffüllungen (50 Euro pro Zahn) sowie für Inlays und Onlays (bis zu 100 Euro je Zahn). Dagegen unterscheiden sich die drei anderen Tarife lediglich in der Erstattungshöhe. Abgesichert sind:

  • Zahnersatz mit Kronen, Brücken, Prothesen und Veneers
  • Implantate
  • Füllungen mit Kunststoff sowie Inlays und Onlays
  • Aufbissbehelfe und Schienen
  • Wurzelbehandlungen (inklusive Wurzelspitzenresektion)
  • Parodontosebehandlungen
  • Zahnprophylaxe (der jeweilige Prozentsatz von 120 Euro je Kalenderjahr)
  • Kieferorthopädie für Kinder (lediglich beim Tarif ZahnPRIVAT Premium)

Die UKV Zahnzusatzversicherung erstattet dabei zu den Höchstsätzen der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) und Zahnärzte (GOZ) die nach Leistung der gesetzlichen Krankenkasse verbleibenden Aufwendungen zum Prozentsatz von

  • Tarif ZahnPRIVAT Kompakt: 50 Prozent
  • Tarif ZahnPRIVAT Optimal: 70 Prozent
  • Tarif ZahnPRIVAT Premium: 90 Prozent

 

Wann beginnt der Versicherungsschutz bei einer UKV Zahnzusatzversicherung?

Bei allen Tarifen der UKV Zahnzusatzversicherung beginnt der Versicherungsschutz unmittelbar nach Vertragsabschluss, eine Wartezeit ist nicht vorgesehen. Versichert sind jedoch ausschließlich Maßnahmen, die erst nach Abschluss des Versicherungsvertrags eingetreten beziehungsweise beabsichtigt sind.

 

Gibt es Leistungsbegrenzungen bei der UKV Zahnzusatzversicherung?

Für die drei Tarife der UKV Zahnzusatzversicherung ZahnPRIVAT Kompakt, ZahnPRIVAT Optimal und ZahnPRIVAT Premium gibt es in den ersten vier Versicherungsjahren Erstattungsgrenzen. Diese betragen:

  • eine Erstattung aus dem jeweiligen prozentualen Kostenerstattungsanteil von maximal 1.000 Euro im ersten Kalenderjahr
  • eine Erstattung aus maximal 3.000 Euro in den ersten beiden Kalenderjahren
  • eine Erstattung aus maximal 6.000 Euro in den ersten drei Kalenderjahren
  • eine Erstattung aus maximal 9.000 Euro in den ersten vier Kalenderjahren

Der Tarif ZahnVITAL der UKV Zahnzusatzversicherung sieht ebenfalls eine Zahnstaffelung von maximal 250 Euro, 500 Euro, 750 Euro sowie 1.000 in den ersten vier Versicherungsjahren vor.

Fehlende Zähne führen bei einer UKV Zahnzusatzversicherung nicht zu einem Versicherungsausschluss, der Beitrag wird sich jedoch in Relation zu der Anzahl der fehlenden Zähne als Risikozuschlag erhöhen.