Rechtsschutzversicherung
im Vergleich

100% unverbindlich & kostenfrei

Jetzt vergleichen
Bewertung provenexpert 4.7
Vergleich dauert weniger als 60 Sek. Kostenfrei & unverbindlich
ssl SSL-Verschlüsselung Ihrer persönlich vertraulichen Daten
Kundenbewertung
4.7 / 5

Rechtsschutzversicherung Advocard

Rechtsschutzversicherung Advocard – Welchen Schutz bietet sie?

MC | Rechtsschutzversicherung Advocard In einen Rechtsstreit möchte niemand verwickelt werden. Trotzdem lässt es sich manchmal nicht vermeiden, zu juristischen Mitteln zu greifen um sein gutes Recht durchzusetzen oder sich gegen erhobene Anschuldigungen angemessen zu verteidigen. So ein Rechtsstreit jedoch kostet jede Menge Zeit, Geld und Nerven. Deutlich erträglicher wird diese Belastung für Betroffene mit Hilfe einer Rechtsschutzversicherung der Advocard. Die Rechtsschutzversicherung Advocard schützt Versicherte nämlich vor den immensen Kosten, die durch einen Rechtsstreit entstehen können. Viele Serviceleistungen sorgen dafür, dass die Belastungen deutlich sinken und machen den Versicherten das Leben in vielen Situationen spürbar leichter. Ein besonderer Vorteil der Rechtsschutzversicherung Advocard liegt in einem einfachen und übersichtlichen Tarifsystem, das einen umfassenden Versicherungsschutz ermöglicht.

Unser Versprechen

Nur ausgewählte und geprüfte Produkte auf moneycheck.de

  • Unverbindliche Anfragen und Vergleiche
  • Keine versteckten Gebühren
  • Beste Preis/Leistung

Welche Schäden deckt eine Rechtsschutzversicherung Advocard ab und welche Leistungen erbringt sie?

MC | Rechtsschutzversicherung Advocard Die Rechtsschutzversicherung der Advocard ist in unterschiedlichen Tarifen erhältlich. Je nach Umfang des gewählten Tarifes und der Leistungen, deckt die Versicherung unterschiedliche Schäden ab. Neben Tarifen für den Privatbereich bietet Advocard auch gewerbliche Tarife an. Für den privaten Bereich stehen verschiedene Rechtsbereiche zur Auswahl:

  • Privat-Rechtsschutz
  • Verkehrs-Rechtsschutz
  • Berufs-Rechtsschutz
  • Wohnungs-Rechtsschutz

Ein Schadensfall liegt im Bereich der Rechtsschutzversicherung vor, wenn es in einem der abgesicherten Rechtsbereiche zu einem Rechtsstreit kommt. Tritt dieser Fall ein, übernimmt die Rechtsschutzversicherung anfallende Kosten wie:

  • Prozesskosten
  • Honorare für Anwälte
  • Gutachter- und Sachverständigen-Honorare
  • Auslagen für Zeugen (sog. Zeugengelder)

Aber nicht nur im Falle einer gerichtlichen Auseinandersetzung übernimmt die Rechtsschutzversicherung der Advocard die entstehenden Kosten. Auch die Kosten für außergerichtliche Lösungen im Rahmen einer Mediation sind durch den Versicherungstarif abgedeckt.

Neben diesen Leistungen zur Kostenübernahme bei einem Rechtsstreit schließt der Versicherungstarif der Advocard weitere nützliche und hilfreiche Leistungen und Services mit ein. Dazu zählen insbesondere:

  • „Hausbesuch“ beim Versicherten durch einen Top-Anwalt
  • Rechtsberatung für Verträge und wichtige Dokumente wie zum Beispiel Testamente oder Patientenverfügungen
  • Auslandsversicherungsschutz
  • Bei Bedarf Stellung einer Kaution innerhalb Europas
  • Zugang zu Musterverträgen
  • etc.

weitere Baufinanzierungs Anbieter:

Welche Bausteine sind bei der Rechtsschutzversicherung Advocard möglich?

Die Rechtsschutzversicherung der Advocard verzichtet auf ein kompliziertes Tarifmodell, wie es bei vielen anderen Anbietern z. B. mit Basis- und Komforttarifen der Fall ist. Stattdessen bietet die Advocard ein einfaches Bausteinsystem für ihren Versicherungsschutz an. Dafür bietet der Versicherer die folgenden Bausteine an:

  • Privat-Rechtsschutz
  • Verkehrs-Rechtsschutz
  • Wohnungs-Rechtsschutz
  • Arbeits-Rechtsschutz

Die Grundlage bildet immer der Baustein Privat-Rechtsschutz. Dieser grundliegende Versicherungsschutz kann durch die weiteren Bausteine ergänzt werden. Versicherungsnehmer können so individuell entscheiden, welchen Versicherungsschutz sie in Anspruch nehmen wollen und den Versicherungstarif genau auf ihre Bedürfnisse abstimmen.

Lohnt sich ein Vergleich der Rechtsschutzversicherung der Advocard?

Ein Vergleich der Rechtsschutzversicherung der Advocard mit anderen Tarifen lohnt sich auf jeden Fall. Versicherungsnehmer sollten grundsätzlich vor Abschluss eines Tarifes verschiedene Angebote intensiv miteinander vergleichen. Dabei sollte die Advocard Rechtsschutzversicherung auf keinen Fall fehlen.

In einem Vergleich können Interessenten ermitteln, ob der Tarif ihnen den gewünschten und benötigten Schutz bietet, den sie benötigen. Genau so unterschiedlich wie die angebotenen Versicherungstarife sind nämlich auch die Bedürfnisse der einzelnen Versicherungsnehmer. Mit Hilfe eines Online-Rechners lassen sich schnell und zuverlässig geeignete Tarife ermitteln.

Vergleich, Abschluss, Kündigung und Wechsel – worauf sollte ich bei der Advocard Rechtsschutzversicherung achten?

Die Rechtsschutzversicherung der Advocard bietet keine unterschiedlichen Tarifvarianten an. Das macht den Versicherungsschutz übersichtlich und unkompliziert. Versicherungsnehmer können wählen, ob sie nur sich selbst oder die ganz Familie absichern möchten. Ebenso besteht die Möglichkeit eine Selbstbeteiligung von 150 oder 300 Euro zu wählen. Auch die Laufzeit kann angepasst werden. Zur Auswahl stehen eine Vertragslaufzeit von einem oder drei Jahren. Interessant dürfte für viele Versicherungsnehmer sein, dass die Rechtsschutzversicherung mit vergleichsweise wenig Wartezeiten auskommt. Für einzelne Leistungen und Rechtsbereiche gelten Wartezeiten von bis zu drei Monaten.

Wer seine Versicherung später kündigen möchte, kann dies mit einer Kündigungsfrist zum Ende der Vertragslaufzeit unkompliziert tun. Bei einem Wechsel zu einem anderen Anbieter können erneute Wartezeiten zu einer Unterbrechung des Versicherungsschutzes führen.