kostenloses Girokonto mit kostenfreier Kreditkarte
im Vergleich

100% unverbindlich & kostenfrei

Jetzt vergleichen
Bewertung provenexpert 4.7
Vergleich dauert weniger als 60 Sek. Kostenfrei & unverbindlich
ssl SSL-Verschlüsselung Ihrer persönlich vertraulichen Daten
Kundenbewertung
4.7 / 5

kostenloses Girokonto mit kostenfreier Kreditkarte

Kreditkarten sind ein weltweit anerkanntes Zahlungsmittel. Bei zahlreichen Banken erhalten Sie inzwischen eine kostenfreie Kreditkarte zu Ihrem Girokonto. Kreditkarten werden international akzeptiert und von fast allen Online-Händlern bevorzugt. Außerdem benötigen Sie häufig eine Kreditkarte, wenn Sie ein Hotelzimmer buchen oder ein Auto mieten möchten.

Welche Kreditkarten gibt es?

MoneyCheck | kostenloses Girokonto mit kostenfreier KreditkarteEs gibt vier verschiedene Arten von Kreditkarten, die sich nach der Zahlungsweise unterscheiden:

  • die Prepaidcard
  • die Debitcard
  • die Chargecard
  • die Revolvingcard

Bei einer Prepaidcard muss zuvor Guthaben auf das Kartenkonto eingezahlt werden. Zahlungen, die Sie mit der Karte tätigen, werden direkt von dem Guthaben abgezogen, eine Kreditgewährung findet nicht statt. Die Prepaidcard eignet sich für Kontoinhaber mit negativer Bonitätsauskunft oder jüngere Kontoinhaber, die noch nicht volljährig sind.

Die Debitcard ist der Prepaidcard sehr ähnlich. Auch hier wird die Zahlung sofort verrechnet. Bei der Debitcard werden die Zahlungen jedoch nicht aus einem extra aufgeladenen Guthaben, sondern von Ihrem Girokonto abgebucht. Im Prinzip handelt es sich bei der Debitcard um eine Girocard, die bei vielen Banken direkt bei Kontoeröffnung ausgegeben wird.

Chargecards sind die klassischen Kreditkarten. Am Ende des Abrechnungmonats werden alle ausstehenden Beträge gesammelt abgebucht. Zinsen bis zum Zahlungstermin werden Ihnen dabei nicht in Rechnung gestellt. Sie profitieren hier also von einem aufgeschobenen Zahlungsziel.

Anders als beim Charge-System werden die fälligen Ausstände bei der Revolvingcard wie ein Ratenkredit behandelt,. Sie entscheiden, welche Rate Sie monatlich zurückzahlen möchten. Der restliche Betrag wird Ihnen als Kredit gewährt. Auf diese Inanspruchnahme zahlen Sie Sollzinsen, hier sollten Sie die Kosten jedoch genau im Blick haben. Bei einem hohen Sollzinssatz und einer dauerhaften Inanspruchnahme ist die Umschuldung in einen günstigeren Ratenkredit zu empfehlen.

Unser Versprechen

Nur ausgewählte und geprüfte Produkte auf moneycheck.de

  • Unverbindliche Anfragen und Vergleiche
  • Keine versteckten Gebühren
  • Beste Preis/Leistung

Welche kostenfreie Kreditkarte bekomme ich zu meinem Girokonto?

Welche kostenfreie Kreditkarte Sie zu Ihrem Girokonto erhalten, hängt von der jeweiligen Bank ab. Bei vielen Anbietern erhalten Sie eine Debitcard, die der Girocard ähnelt. Ein aufgeschobenes Zahlungsziel haben Sie mit dieser Karte nicht.

Einige Banken geben kostenfreie Chargecards aus. Die Karte erhalten Sie nur bei entsprechend guter Bonität, da die Ausgabe durch das verspätete Zahlungsziel mit einer Art Kreditgewährung verbunden ist.

Ob Prepaid- oder Revolvingcards kostenfrei ausgegeben werden, hängt vom Anbieter ab. Banken, die eine Chargecard zum Girokonto anbieten haben in der Regel auch eine Revolvingcard im Angebot. Oftmals entscheiden Sie selbst, ob Sie die Möglichkeiten der Revolvingcard nutzen möchten oder statt dessen auf die klassische Chargecard setzen. Prepaidkarten erhalten Sie bei verschiedenen Anbietern problemlos kostenfrei im Internet. Eine Schufa-Abfrage wird bei dieser Kartenart nicht vorgenommen.

Gibt es ein kostenfreies Girokonto mit Kreditkarte?

Zahlreichen Banken stellen kostenlose Girokonten und Kreditkarten zur Verfügung. Bei einem Vergleich sollten Sie die Konditionen genau prüfen: In der kostenfreien Kontoführung sind unter Umständen nicht alle Buchungen enthalten und bestimmte Leistungen sind kostenpflichtig, So gibt es beispielsweise Anbieter, die nur eine vorgegebene Anzahl monatlicher Transaktionen kostenfrei durchführt. Übersteigen Ihre Buchungen diese Grenze, werden Kosten berechnet.

Vor allem bei Direktbanken finden Sie kostenfreie Angebote. Hier erhalten Sie bei einigen Banken auch eine kostenfreie Kreditkarte zu Ihrem Girokonto. Bei einer Filialbank profitieren Sie von einer persönlichen Beratung und individuellem Service. Diese Banken bieten zwar auch Kreditkarten, oftmals wird hier aber eine Jahresgebühr in Rechnung gestellt.

Wenn Sie ein Girokonto mit kostenfreier Kreditkarte führen möchten, sollten Sie also genau prüfen, welche Leistungen in dem Angebot der jeweiligen Bank enthalten sind.

Ihr Verbraucherexperte bei Moneycheck.de

Wenn Sie Ihre Ausgaben stets im Blick haben möchten, ist eine Debitkreditkarte ideal. Die Zahlungen werden Ihrem Girokonto direkt belastet. Unübersichtlicher werden die Zahlungen mit einer Chargecard. Die Rechnungen werden gesammelt nur einmal monatlich belastet - wer nicht genau aufpasst, kann schnell den Überblick verlieren.

Peter Escher hilftIhr Verbraucherexperte

Worauf sollte ich bei einem Girokonto mit Kreditkarte achten?

Verschiedene Faktoren sollten Sie bei einem Girokonto mit kostenfreier Kreditkarte besonders im Blick haben:

  • die Sicherheit
  • die Kosten für Barverfügungen
  • die Zusatzleistungen

Die Sicherheit spielt bei den Kreditkartenanbietern eine wesentliche Rolle.  Sollte man trotzdem Opfer von Kriminellen werden, seien es nun Hacker oder Datendiebe, muss unter Umständen für geringe Schäden bis zu 150€ der Kunde aufkommen. Eine klare Regel gibt es nicht. Manche Banken versichern den Kunden komplett, so das für Sie als Kreditkarteninhaber kein Risiko besteht. Handelt es sich um eine vorsätzliche oder grob fahrlässige Handlung haften Kreditkarteninhaber in voller Höhe.

MoneyCheck | kostenloses Girokonto mit kostenfreier Kreditkarte Nicht immer sind Bargeldabhebungen mit der Kreditkarte gebührenfrei. Achten Sie bei einem Vergleich der Anbieter am besten genau auf die Kosten, die bei einer Barverfügung am Geldautomaten in Rechnung gestellt werden.

Einige Kreditkartenausgeber bieten attraktive  Zusatzleistungen. Dazu zählen vor allem Versicherungsleistungen wie:

  • Mietwagenversicherung
  • Verkehrsmittelunfallversicherung
  • Reiserücktrittversicherung
  • Auslandskrankenversicherung

Einige Kreditkarten, die oft für spezielle Zielgruppen ausgegeben werden, bieten durch Partnerprogramme zusätzlichen Vergünstigungen. So sammeln Sie beispielsweise beim Tanken oder bei einer Flugbuchung Punkte. Es gibt zudem Kreditkarten, mit denen Sie automatisch bei jedem Einkauf Payback-Punkte sammeln. Insbesondere Kreditkarten, die mit Zusatzleistungen überzeugen, erhalten Sie nicht kostenfrei sondern nur gegen Zahlung einer Jahresgebühr.

Welche Leistungen bietet das Girokonto mit kostenfreier Kreditkarte?

Welche Leistungen Ihr Girokonto mit kostenfreier Kreditkarte bietet, ist vom jeweiligen Anbieter abhängig. Bei Direktbanken können Sie von einer kostenfreien Kontoführung ausgehen. Kosten für weitere Services fallen in der Regel nicht an. Unter Umständen ist die kostenfreie Kontoführung an bestimmte Bedingungen wie einen vorgegebenen Mindestgeldeingang pro Monat gebunden. Schauen Sie also bei Kontoeröffnung genau hin!

Bei einer Filialbank gibt es ebenfalls häufig kostenfreie Angebote. Prüfen Sie, ob auch die Kreditkarte kostenlos ausgegeben wird oder eine Jahresgebühr in Rechnung gestellt wird.

Die Leistungen des Girokontos mit kostenfreier Kreditkarte im Überblick:

  • kostenfreie Kontoführung
  • kostenfreie Kreditkarte
  • Onlinebanking
  • Abruf von Kontoauszügen
  • Barverfügungen am Geldautomaten

Die konkreten Leistungen ergeben sich aus den Bedingungen der kontoführenden Bank.

Wie eröffne ich ein Girokonto mit kostenfreier Kreditkarte?

Die Eröffnung ist online in wenigen Minuten erledigt. Nachdem Sie Ihre persönlichen Daten eingetragen haben, ist eine Legitimationsprüfung erforderlich. Dazu haben Sie verschiedene Möglichkeiten:

  • das PostIdentverfahren, hier gehen Sie mit den ausgedruckten Unterlagen zu einer Filiale der Deutschen Post wo ein Mitarbeiter die Prüfung übernimmt und die Unterlagen weiterleitet
  • das Videoidentverfahren, hier verbinden Sie sich per Webcam oder Smartphone mit einem Mitarbeiter, der die Prüfung durchführt

In beiden Fällen müssen Sie einen gültigen Ausweis bereithalten. Ihr Recht auf Datenschutz wird bei diesen Verfahren sehr ernst genommen. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ist ausgeschlossen.

Eröffnen Sie das Girokonto mit kostenfreier Kreditkarte bei einer Filialbank nehmen Sie einfach Ihren Ausweis zur Kontoeröffnung mit. Der Mitarbeiter übernimmt die Legitimationsprüfung direkt vor Ort.

Kann ich auch bei negativer Bonität ein Girokonto mit kostenfreier Kreditkarte eröffnen?

Bei negativen Einträgen in der Schufa führen Banken das Girokonto in der Regel nur auf Guthabenbasis und räumen keinen Dispo ein. Eine klassische Chargecard geben die Anbieter in diesen Fällen nicht aus. Wenn Sie dennoch ein Girokonto mit einer kostenfreien Kreditkarte eröffnen möchten, ist die Beantragung einer Prepaidcard möglich. Schauen Sie sich einfach nach einer passenden Bank um oder beantragen eine kostenfreie Prepaidcard auf Guthabenbasis direkt bei, Kreditkartenemittenten.

Schnell checken. Viel sparen.

Beste Leistung. Bester Preis. Kostenfrei & unverbindlich