100% unverbindlich
100% kostenfrei

E-Bike Akku Versicherung

Jetzt in wenigen Schritten zu Ihrem Angebot

Jetzt vergleichen
Bewertung provenexpert 4.7
Vergleich dauert weniger als 60 Sek. Kostenfrei & unverbindlich
ssl SSL-Verschlüsselung Ihrer persönlich vertraulichen Daten
Kundenbewertung
4.7 / 5

E-Bike Akku Versicherung

Was ist eine E-Bike Akku Versicherung?

Der Akku ist das Herzstück eines jeden E-Bikes. Er sorgt für die notwendige Energie, die für die Tretunterstützung beim Fahren notwendig ist. Als Energieträger ist der Akku zudem das mit Abstand teuerste Ersatzteil des E-Bikes und zudem jenes mit dem größten Verschleiß. Als Verbrauchsgegenstand kann ein Akku auch mal vorzeitig durch unterschiedlichste Gründe „seinen Geist aufgeben“ – sei es durch Feuchtigkeit oder einen Kurzschluss, sei es durch Bedienungsfehler des E-Bike Besitzers oder sei es auch durch einen Unfall oder Sturz. Nicht vergessen werden sollte das Risiko Diebstahl. Die motorisierten E-Bikes, die sich zunehmender Beliebtheit erfreuen, haben schließlich ihren durchaus stolzen Preis und sind dementsprechend ein begehrtes Diebesgut. Kommt das E-Bike abhanden, ist folglich auch der teure Akku des Rades perdu. Mit einer E-Bike Akku Versicherung besteht Versicherungsschutz für den Akku des Elektrorades und schützt gegen eine Vielzahl von Schäden, die am Akku entstehen können.

Bei den wenigen Versicherern am deutschen Markt, die eine reine E-Bike Versicherung anbieten, ist ein umfassender Akku-Schutz meist automatisch integriert. Teilweise kann aber auch eine separate E-Bike Akku Versicherung zusätzlich oder alternativ zur E-Bike Versicherung abgeschlossen werden.

Optional besteht zudem die Möglichkeit, eine E-Bike Akku Versicherung für nicht versicherungspflichtige E-Bikes als Zusatzbaustein Fahrraddiebstahl über die Hausratversicherung mit abzuschließen. In dem Fall ist der Akku als fest mit dem E-Bike verbundenes Teil zumindest gegen das Risiko einfacher Diebstahl gesichert. Wer ein kennzeichen- und versicherungspflichtiges E-Bike besitzt, kann über die E-Bike Haftpflichtversicherung zudem eine Teil- oder Vollkaskoversicherung für sein Elektrorad mit abschließen, bei dem auch der Akku mitversichert ist.

E-Bike Versicherer im Test: ZEG, Ammerländer & GVV.

Unser Versprechen

Nur ausgewählte und geprüfte Produkte auf moneycheck.de

  • Unverbindliche Anfragen und Vergleiche
  • Keine versteckten Gebühren
  • Beste Preis/Leistung

Welche Schäden sind über eine E-Bike Akku Versicherung abgedeckt?

Im Hinblick auf die versicherten Schäden einer E-Bike Akku Versicherung ist zunächst zwischen den verschiedenen Versicherungsvarianten zu unterscheiden. Anbieter für eine reine E-Bike Akku Versicherung, die explizit nur Akkus versichert, gibt es nur sehr wenige auf dem deutschen Markt. Diese E-Bike Akku Versicherung steht zudem ausschließlich für E-Bikes zur Verfügung, die nicht versicherungspflichtig sind und entsprechend eine Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h nicht überschreiten. Versicherbar sind daher über die spezielle E-Bike Akku Versicherung ausschließlich sogenannte Pedelecs.

Die E-Bike Akku Versicherung (allein oder in eine E-Bike Versicherung integriert) bietet dabei den mit Abstand größten Versicherungsschutz für E-Bike Akkus und leistet bei Schäden am Akku infolge von

  • Bedienungs- und Handhabungsfehlern
  • MoneyCheck | E-Bike Akku VersicherungFall, Sturz und Unfall
  • Kurzschluss, Induktion und Überspannung
  • Verschleiß
  • Feuchtigkeits- und Elektronikschäden

Gehört die E-Bike Akku Versicherung zu einer umfassenden E-Bike Versicherung, sind zudem folgende Schadensarten, die das gesamte E-Bike betreffen, mit abgedeckt:

  • Diebstahl, Raub, Einbruchdiebstahl und Vandalismus
  • Material-, Produktions- und Konstruktionsfehler (sofern der Hersteller nicht haftet)
  • fahrlässige Schäden

Wesentlich häufiger angeboten wird dagegen eine E-Bike Akku Versicherung im Rahmen einer Hausratversicherung. Auch diese richtet sich ausschließlich an nicht versicherungspflichtige E-Bikes. Sofern sich das E-Bike am versicherten Ort (Wohnung, Haus) aufhält, ist auch der Akku gegen folgende Schäden abgesichert:

  • Feuer
  • Leitungswasser
  • Sturm und Hagel
  • Einbruchdiebstahl, Raub und Vandalismus

So gut wie jede Hausratversicherung bietet darüber hinaus den Zusatzbaustein Fahrraddiebstahl an, mit dem die Police optional erweitert werden kann. Versicherbar über diese Zusatzversicherung sind in der Regel auch E-Bikes gegen das Risiko einfachen Diebstahl. Versicherungsschutz dieser E-Bike Akku Versicherung besteht hierbei meist rund um die Uhr sowie weltweit an jedem beliebigen Ort. Sofern der Akku als fest verbautes Teil gemeinsam mit dem E-Bike abhandenkommt, ist er automatisch mitversichert. Die meisten Versicherer erstatten über diese E-Bike Akku Versicherung auch nur den Akku, falls nur dieser allein (ohne das E-Bike) gestohlen wird.

Für versicherungspflichtige E-Bikes mit einer maximalen Geschwindigkeit von 45 km/h kommen diese Versicherungslösungen nicht infrage. Hier bedarf es eines separaten Kfz-Haftpflichtschutzes, der meist als Mopedversicherung angeboten wird. Erweiterbar ist die Haftpflicht-Police bei den meisten Anbietern um eine Teil-, teilweise auch um eine Vollkaskoversicherung. Versicherungsschutz besteht dann für Schäden am E-Bike durch

  • Brand und Explosion
  • Hagel und Sturm
  • Überschwemmung
  • Kurzschluss und Blitzschlag
  • Diebstahl
  • Kollision mit Tieren

Auch hierbei bezieht sich der Versicherungsschutz auf das gesamte E-Bike, so dass auch der Akku mitversichert ist.

 

Welche Leistungen übernimmt die E-Bike Akku Versicherung?

Die Leistung der E-Bike Akku Versicherung hängt vor allem von der Art des Schadens ab. Bei einer reinen E-Bike Akku Versicherung werden in der Regel die Kosten für den Austausch des Akkus in gleicher Art und Güte erstattet. Bei einem versicherten Diebstahl erstattet die E-Bike Akku Versicherung (unabhängig von der Art der Absicherung) immer die Kosten, die für einen Ersatz des Fahrrads notwendig sind (Neuwerterstattung).

Bei Beschädigungen am E-Bike oder am Akku übernimmt die E-Bike Akku Versicherung die Reparaturkosten. Achtung: Nicht jede E-Bike Akku Versicherung leistet bei kleinen Beschädigungen. So muss für einen Leistungsanspruch bei einigen Anbietern die Leistungskapazität des Akkus beispielsweise mindestens zu einem bestimmten Prozentsatz (zum Beispiel 50 Prozent) eingeschränkt sein. Maximal erstattungsfähig ist bei der E-Bike Akku Versicherung immer nur die in der Police vereinbarte Versicherungssumme.

 

Worauf sollte vor dem Abschluss einer E-Bike Akku Versicherung geachtet werden?

Wer eine E-Bike Akku Versicherung abschließen möchte, sollte sich bewusst sein, dass die Anbieter in der Regel Mindest- und Höchstversicherungssummen vorgeben, in deren Rahmen sich der Kaufpreis des E-Bikes inklusive Akku befinden muss, damit eine entsprechende Absicherung überhaupt möglich ist. Dabei ist der Akku selbst nicht mit einer separaten Deckungssumme abgesichert, sondern immer das E-Bike als Ganzes. Darüber hinaus darf das Alter des E-Bikes inklusive Akku bei einer reinen E-Bike Akku Versicherung ein bestimmtes Höchstalter nicht überschreiten. Meist sind nur neue E-Bikes bis zu einem Alter von sechs bis maximal zwölf Monaten über die E-Bike Akku Versicherung versicherbar. Zu beachten ist zudem, dass die Laufzeit bei der E-Bike Akku Versicherung zeitlich begrenzt sein kann und der Versicherungsschutz nach einigen Jahren automatisch erlischt.

Handelt es sich dagegen um eine E-Bike Akku Versicherung, die in die Hausratversicherung oder eine Teil- oder Vollkasko Versicherung integriert ist, sind die Kriterien meist weniger streng, vor allem was das Alter des E-Bikes sowie die Laufzeit betrifft – der Versicherungsschutz ist jedoch auch deutlich reduzierter.

 

In welchen Fällen besteht bei der E-Bike Akku Versicherung ein berechtigter Leistungsanspruch?

Damit im Falle eines Diebstahls ein berechtigter Leistungsanspruch besteht und die Kosten für das E-Bike inklusive des Akkus von der E-Bike Akku Versicherung erstattet werden, sollte der Versicherte auf folgende Aspekte achten:

  • Das E-Bike ist mit einem Sicherheitsschloss bei Nichtgebrauch zu sichern. Ein Rahmenschloss ist dabei in der Regel nicht ausreichend. Einige Versicherer einer E-Bike Akku Versicherung verlangen zudem ein Schloss von einem bestimmten Wert (meist 50 Euro) und/oder von einer bestimmten Marke.
  • Ein Diebstahl ist unverzüglich bei der Polizei zur Anzeige zu bringen.
  • Der Versicherer benötigt im Falles eines Diebstahls genaue Angaben zur Marke, zum Hersteller sowie zur Rahmennummer des E-Bikes (zum Beispiel anhand des Kaufbelegs).