Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Leute
im Vergleich

100% unverbindlich & kostenfrei

Jetzt vergleichen
Bewertung provenexpert 4.7
Vergleich dauert weniger als 60 Sek. Kostenfrei & unverbindlich
ssl SSL-Verschlüsselung Ihrer persönlich vertraulichen Daten
Kundenbewertung
4.7 / 5

Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Leute

Warum ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Leute sinnvoll?

MoneyCheck | Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Leute Sich bereits als Berufsanfänger, als Student oder als Auszubildender mit dem Thema Berufsunfähigkeit auseinanderzusetzen, ist ein Gedanke, den viele junge Menschen weit von sich schieben. Wenn die Zukunft mit all ihren beruflichen Herausforderungen noch vor einem liegt, sind es meist Themen, wie der berufliche Aufstieg, die eigene Karriere und Weiterbildungen, die beschäftigen. Dabei ist es gerade für junge Leute wichtig, sich rechtzeitig um eine gute Absicherung zu kümmern. Zu den grundlegenden Versicherungen gehört unumstritten eine Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Leute.

Auch wenn das Risiko, im jungen Alter berufsunfähig zu werden, noch vergleichsweise gering ist, sollte es nicht unterschätzt werden. Die Wahrscheinlichkeit für Berufsanfänger, nicht bis zum Eintritt ins Rentenalter arbeiten zu können und vorzeitig berufsunfähig zu werden, liegt heute laut Statistik bereits bei rund 40 Prozent. Eine rechtzeitige Absicherung mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Leute schützt von vornherein vor dem hohen Ausfallrisiko und sichert so den möglichen Verlust der eigenen Arbeitskraft und damit verbunden des Einkommens effektiv ab.

Der Abschluss speziell einer Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Leute ist besonders empfehlenswert, da Berufseinsteiger in der Regel noch keinen Anspruch auf eine gesetzliche Versorgung haben. Um eine Erwerbsminderungsrente vom Staat zu erhalten, gelten einige Voraussetzungen, die junge Menschen häufig noch nicht erfüllen. Ein Anspruch besteht beispielsweise (mit einigen Ausnahmen) nur für diejenigen, die bereits fünf Jahre in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert waren. Wer bereits zu Beginn seiner beruflichen Laufbahn berufsunfähig wird, hat daher schlechte Karten und erhält ohne eine private Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Leute im schlechtesten Fall gar keine finanzielle Unterstützung.

Darüber hinaus geht der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Leute mit einem weiteren Vorteil einher: Da die wenigsten jungen Menschen bereits ernsthafte gesundheitliche Probleme haben und in der Regel auch noch keine lange Krankheitsgeschichte aufweisen, profitieren sie aufgrund des geringen Risikopotentials von besonders niedrigen Beiträgen während der gesamten Vertragslaufzeit der Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Leute. Für die Kalkulation der Versicherer gilt: Je mehr Vorerkrankungen bestehen, desto höher fallen auch die Beiträge für die Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Leute aus. Die Devise „je jünger und gesünder, desto besser“ trifft demnach definitiv auf den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Leute zu.

Unser Versprechen

Nur ausgewählte und geprüfte Produkte auf moneycheck.de

  • Unverbindliche Anfragen und Vergleiche
  • Keine versteckten Gebühren
  • Beste Preis/Leistung

Was ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Leute?

Andres als die Beiträge steht der Versicherungsschutz einer Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Leute nicht in Zusammenhang mit dem Alter bei Vertragsabschluss. Sowohl der 20-Jährige, der 40-Jährige als auch der 50-Jährige sichern mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung den Verlust der eigenen Arbeitskraft ab, um die daraus resultierenden Einkommenseinbußen effektiv aufzufangen und den Lebensstandard zu sichern. Die Leistung der Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Leute erfolgt dabei unabhängig von der Ursache, die zu einer Berufsunfähigkeit geführt hat – sei es durch einen Unfall, schwere oder chronische Erkrankung oder auch durch Allergien. Mitversichert über die Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Leute sind auch physische Erkrankungen, wie Depressionen oder Burn-Out, als Ursache Nummer eins für eine Berufsunfähigkeit.

Gemäß Definition gilt als berufsunfähig, wer seiner aktuellen beruflichen Tätigkeit zu weniger als 50 Prozent für einen Zeitraum von mindestens sechs Monaten nicht nachgehen kann. Im Gegensatz zu alternativen Versicherungen, wie die Erwerbsunfähigkeitsversicherung aber auch die staatliche Erwerbsminderungsrente, hat die Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Leute daher den großen Pluspunkt, dass sie bereits dann zahlt, wenn „nur“ der ausgeübte Beruf nicht mehr ausgeführt werden kann. Auf eine Verweisung, eine andere Tätigkeit auszuführen, verzichtet die Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Leute im Leistungsfall (sofern die Klausel „Verzicht auf abstrakte Verweisung“ vereinbart wurde).

Berücksichtigt werden sollte bei jeder Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Leute, dass eine umfangreiche Gesundheitsprüfung unabhängig vom Alter bei Vertragsabschluss obligatorisch ist und dass das sich daraus ergebende Risikopotential für eine Berufsunfähigkeit einen großen Einfluss auf den Beitrag der Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Leute nimmt.

Lässt sich der Versicherungsschutz der Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Leute flexibel anpassen?

Vor allem bei jungen Menschen ist es immens wichtig, dass die Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Leute im Laufe der Jahre flexibel an sich ändernde Bedürfnisse und Lebensumstände angepasst werden kann. Wer noch jung ist, den erwarten meist noch viele Veränderungen im Leben, die bei den Konditionen der Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Leute Berücksichtigung finden sollten. Empfehlenswert ist daher eine Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Leute, die eine Nachversicherungsgarantie enthält. Mit dieser Klausel hat der Versicherte die Option, die Höhe der monatlichen BU-Rente an den aktuellen Lebensstandard anzupassen. Mögliche Ereignisse, die eine Nachversicherung der MoneyCheck | Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Leute Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Leute sinnvoll erscheinen lassen, können sein:

  • Familiengründung (Heirat, Geburt von Kindern)
  • Hausbau oder Immobilienerwerb
  • Studium- oder Ausbildungsabschluss
  • Jobwechsel und/oder beruflicher Aufstieg

Mittlerweile gibt es auch Tarife einer Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Leute, die auf eine Schlechterstellung der Versicherten verzichten, wenn sich das Risikopotential aufgrund eines beruflichen Wechsels verändert.

Gibt es spezielle Tarife als Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Leute?

Speziell für Berufseinsteiger, Studenten und Auszubildende mit einem knapp bemessenen Budget bieten viele Versicherer sogenannte Einstiegstarife an. Diese zeichnen sich zu Beginn durch besonders günstige Beiträge aus, die während der Versicherungsdauer ansteigen. Einstiegstarife einer Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Leute können wie folgt gestaltet sein:

  • einjährig kalkulierte Tarife beziehungsweise risikoadäquate Tarife:

Der Beitrag für diese Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Leute steigt entsprechend des Risikos, berufsunfähig zu werden. Jedes Jahr findet demnach eine neue Risikokalkulation statt. Die anfänglichen günstigen Beiträge steigen demnach mit steigendem Alter und Risiko kontinuierlich an. Liegt der Beitrag zu Beginn noch fast zu 50 Prozent unter dem Normalniveau, kann er sich bei einer langen Vertragsdauer bis auf das Doppelte erhöhen.

  • Tarife mit verkürzter Vertragsdauer:

Die Laufzeit dieser Tarife einer Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Leute ist deutlich verkürzt und beträgt maximal zehn bis 15 Jahre. Aufgrund der kurzen Risikozeit fallen die Beiträge während der gesamten Laufzeit konstant niedrig aus. Tritt während dieser Zeit eine Berufsunfähigkeit ein, wird die BU-Rente allerdings nur bis zum Ende der Vertragslaufzeit gezahlt. Eine weitere Berufsunfähigkeitsversicherung kann nach Ablauf des Tarifs mit verkürzter Vertragsdauer direkt ohne erneute Gesundheitsprüfung angeschlossen werden. Eine Risikoprüfung, die den aktuellen Beruf sowie ausgeübte Hobbys berücksichtigt, entfällt jedoch nicht.

  • Tarife mit Beitragsstufen

Wer sich für einen Tarif mit Beitragsstufen als Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Leute entscheidet, zahlt in den ersten fünf bis zehn Beitragsjahren einen reduzierten Beitrag. Dieser kann bereits während der Anfangsphase in Phasen ansteigen oder er erhöht sich nach Ablauf des vereinbarten Zeitraums. Während dieser zweiten Stufe liegen die Beiträge der Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Leute dann deutlich über denen der klassischen Berufsunfähigkeitsversicherung. Die anfängliche Ersparnis wird bei dieser Variante daher quasi zurückgezahlt.

Grundsätzlich steht es Berufseinsteigern frei, sich auch für einen Normaltarif einer Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Leute zu entscheiden. Aufgrund des meist geringen Risikopotentials im jungen Alter ist das Beitragsniveau bei diesen Tarifen immer noch deutlich niedriger als bei Menschen, die sich erst im Alter von 30, 40 oder 50 Jahren für eine Berufsunfähigkeitsversicherung entscheiden.

Berücksichtigt werden sollte zudem, dass die Einstiegstarife über die gesamte Laufzeit betrachtet häufig sogar in der Summe teurer sind als Normaltarife. Welche Variante einer Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Leute die individuell bessere ist, hängt dabei immer von den persönlichen Voraussetzungen ab. Die Entscheidung sollte gut überlegt sein, die Beratung eines Experten kann dabei bei der Wahl der passenden Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Leute hilfreich sein.