Berufshaftpflicht Ärzte – Arzthaftpflicht
im Vergleich

100% unverbindlich & kostenfrei

Jetzt vergleichen
Bewertung provenexpert 4.7
Vergleich dauert weniger als 60 Sek. Kostenfrei & unverbindlich
ssl SSL-Verschlüsselung Ihrer persönlich vertraulichen Daten
Kundenbewertung
4.7 / 5

Berufshaftpflicht Ärzte – Arzthaftpflicht

Wer als Arzt praktiziert, trägt eine große Verantwortung. Schließlich liegt das Wohlergehen der Patienten in seiner Hand. Unterläuft dem Mediziner einmal ein Fehler, kann dies weitreichende Konsequenzen haben. Umso wichtiger ist es, dass sich mit einer Berufshaftpflicht Ärzte angemessen absichern. Sie schützt im Falle eines Falles vor Schadensersatzansprüchen.

Arzthaftpflicht – Absolut notwendig für Ärzte

Unterläuft einem Arzt ein Fehler, hat dies mitunter weitreichende Konsequenzen. Erleidet der Patienten einen Schaden, vielleicht sogar mit lebenslangen Folgen, kann er Schadensersatz vom behandelnden Arzt fordern. Insbesondere freiberufliche Ärzte mit eigener Praxis müssen sich gegen solche Schadensersatzforderungen absichern. Das ist sogar durch die Berufsordnung der Ärzte vorgeschrieben.

Jeder selbstständige Arzt ist somit verpflichtet, eine Berufshaftpflicht für Ärzte abzuschließen. Bei Assistenzärzten oder Ärzten, die bei einem Krankenhaus angestellt sind, kann die Haftung bereits über den Arbeitgeber sichergestellt sein – das muss aber nicht automatisch so sein. Auch der Umfang der Absicherung durch den Arbeitgeber kann sehr unterschiedlich ausfallen. Hier sollten Betroffene prüfen, welches Restrisiko sie tragen und wie sie sich dagegen absichern können.

Unser Versprechen

Nur ausgewählte und geprüfte Produkte auf moneycheck.de

  • Unverbindliche Anfragen und Vergleiche
  • Keine versteckten Gebühren
  • Beste Preis/Leistung

Welche Schäden sichert die Berufshaftpflicht für Ärzte ab?

Die Arzthaftpflicht übernimmt im Schadensfall berechtigte Schadensersatzforderungen im Falle von:

  • Personenschäden
  • Sachschäden
  • Vermögensschäden

Entscheidend ist, dass die Schäden oder Folgeschäden tatsächlich auf den Arzt und seine ausgeübte Tätigkeit zurückzuführen sind. Ist das zweifelhaft, bietet die Berufshaftpflicht Ärzten einen weiteren Schutz in Form des sogenannten passiven Rechtsschutzes. Sie prüft nämlich, ob eine Schadensersatzforderung berechtigt ist. Im Zweifelsfall klärt sie diese Frage auch mit rechtlichen Mitteln vor Gericht. Dadurch schützt sie den versicherten Arzt vor unberechtigten Schadensersatzforderungen.

Wie hoch sollte die Berufshaftpflicht für Ärzte sein?

Bei der Deckungssumme für eine Haftpflichtversicherung gilt grundsätzlich: Sie sollte lieber zu hoch sein, als zu niedrig. Gerade bei Personenschäden geht es schnell um sehr große Beträge: Unterläuft einem Arzt ein Behandlungsfehler, muss er neben einem Schmerzensgeld und zusätzlichen Behandlungskosten mitunter auch für Folgeschäden aufkommen. Bei bleibenden Schäden oft ein Leben lang.

Ihr Verbraucherexperte bei Moneycheck.de

Als Arzt haften Sie in vollem Umfang für Ihre Tätigkeit. Unterläuft ihnen ein Fehler, kann dies zu hohen Schadensersatzforderungen führen. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um Personenschäden. Achten Sie darauf, dass die Deckungssumme für Personenschäden angemessen hoch ist.

Peter Escher hilftIhr Verbraucherexperte

Worauf sollten Ärzte beim Abschluss einer Berufshaftpflicht achten?

Beim Abschluss einer Berufshaftpflicht sollten Ärzte neben einer angemessen hohen Deckungssumme darauf achten, dass die Versicherung die richtigen Tätigkeiten abdeckt. Gerade bei einer Arzthaftpflicht ist je nach Spezialisierung des Arztes sehr genau festgelegt, für welche Tätigkeiten und Behandlungsarten der Versicherungsschutz greift. Versicherungsnehmer sollten daher sehr genau prüfen, welche Tätigkeiten durch einen Tarif abgesichert sind.

Weiterführende Informationen für Notärzte, Zahnärzte, Medizinstudenten oder Kinderärzte finden Sie hier.

Bei der Suche nach einer geeigneten Arzthaftpflicht lohnt sich außerdem ein genauer Vergleich unterschiedlicher Angebote. Denn auch bei gleichem Leistungsumfang kann der Beitrag von Anbieter zu Anbieter sehr unterschiedlich ausfallen. Am einfachsten ist der Vergleich mit unserem Vergleichsrechner.