Vergleich dauert weniger als 60 Sek. Kostenfrei & unverbindlich
ssl SSL-Verschlüsselung Ihrer persönlich vertraulichen Daten
Kundenbewertung
4.9 / 5

Mit Bitcoins zum Millionär?

Bitcoins haben in wenigen Monaten einen rasanten Kursanstieg verzeichnen können, von 960 Dollar auf 13.800 Dollar in 2017. Manche Experten prophezeien, dass die virtuelle Währung in spätestens zehn Jahren mindestens 100.000 Dollar wert ist. Wer vor wenigen Jahren nur ein paar Hundert Dollar investiert hat, ist heute Millionär. Der durchschnittliche Bürger versteht das Produkt jedoch nicht richtig und vermutet, dass es sich um eine bald platzende Blase handelt. Doch wer sind die Bitcoin Millionäre eigentlich?

Bitcoin Millionäre bleiben meist anonym

Jeremy Gardner ist eines der wenigen bekannten Gesichter unter den Bitcoin Millionären. Er wurde mit 25 Jahren schlagartig vermögend und gilt seitdem als Aushängeschild der Kryptoszene. Gardener sagt jedoch selbst, dass nur wenige Investoren wirklich reich geworden seien und eine Menge Scharlatane ihr Unwesen treiben.

Die Handelsplattform Coinbase hat berechnet, dass 95% der digitalen Währung in den Händen von nur 4% der Investoren liegen. Das reichste Prozent verfüge über 87 Prozent des Vermögens. Das sei ein deutlich größeres Ungleichgewicht als bei der Verteilung des Vermögens der Welt, denn hier besitze das reichste Prozent rund 44% des Gesamtvermögens. Reich werden also nur wenige, auch wenn es heutzutage für jeden möglich ist,  über das Internet bei verschiedenen Anbietern mit der virtuellen Währung Handel zu treiben.

Unser Versprechen

Nur ausgewählte und geprüfte Produkte auf moneycheck.de

  • Unverbindliche Anfragen und Vergleiche
  • Keine versteckten Gebühren
  • Beste Preis/Leistung