Zahnzusatzversicherung Familientarif
im Vergleich

100% unverbindlich & kostenfrei

Jetzt vergleichen
Bewertung provenexpert 4.7
Vergleich dauert weniger als 60 Sek. Kostenfrei & unverbindlich
ssl SSL-Verschlüsselung Ihrer persönlich vertraulichen Daten
Kundenbewertung
4.7 / 5

Zahnzusatzversicherung Familientarif

Was ist bei der Zahnzusatzversicherung Familientarif heute unbedingt zu beachten?

Eine Zahnzusatzversicherung Familientarif ist aus der Sicht der Einsparung hoher Behandlungs- und Therapiekosten als Selbstzahler unbedingt sinnvoll und zu empfehlen. Doch ist es heute schwer, sich ohne den sachkundigen Rat eines Experten im Tarifdschungel auch der modernen Zahnzusatzversicherung Familientarif zurecht finden zu können, denn hunderte von unterschiedlichen Tarifierungen stehen dem interessierten Versicherungsnehmer grundsätzlich zur Verfügung.

Die beiden größten Fehler, die der betreffende Versicherungsnehmer dabei schon in der Abschlussphase begehen kann, sind jeweils die gleichermaßen teure, wie auch ärgerliche

  • Unterversicherung oder Unterdeckung, bzw.
  • die Überversicherung.

Vor allem jedoch muss bereits schon beim Abschluss einer solchen Zahnzusatzversicherung Familientarif auf die unterschiedlichsten Bedürfnisse und Behandlungsmaßnahmen geachtet werden, die sich aus den unterschiedlichen Lebensphasen der einzelnen Familienmitglieder ergeben.

Unser Versprechen

Nur ausgewählte und geprüfte Produkte auf moneycheck.de

  • Unverbindliche Anfragen und Vergleiche
  • Keine versteckten Gebühren
  • Beste Preis/Leistung

Ein Tarif für Familienmitglieder in jedem Lebensalter

Die große Herausforderung für die Zahnzusatzversicherung Familientarif besteht grundsätzlich darin, dass sie inhaltlich den unterschiedlichsten Arten von Behandlungskonzepten und von zahnmedizinischen, beziehungsweise auch von kieferorthopädischen Leistungen gerecht werden muss, wie sie aus den Krankheiten der Zähne, des Zahnfleisches und der Kiefer der Familienangehörigen in den unterschiedlichsten Lebensphasen resultieren können.

Sind Kinder in der Familie, so ist es zum Beispiel unbedingt sinnhaft, wenn das jeweilige Tarifmodell der Zahnzusatzversicherung Familientarif die Kostenübernahme für Zahnvorsorge und Prophylaxe ebenso enthält, wie auch die Erbringung von Leistung im Kontext einer umfangreichen kieferorthopädischen Therapie und Behandlung. So zum Beispiel auch immer dann, wenn der Nachwuchs einmal eine Zahnspange benötigen sollte, um durch diese allgemein übliche, aber stets auch enorm kostspielige Maßnahme, entsprechende Fehlstellungen von Zähnen bereits schon frühzeitig korrigieren zu können.

Für Erwachsene oder für Senioren, sind hingegen die Kostenübernahme von zahnmedizinischer Behandlung und von Prophylaxe zum individuellen Zahnerhalt im Kontext einer solchen Zahnzusatzversicherung Familientarif ebenso wichtig und unerlässlich, wie auch Leistungen bei der Verordnung und Herstellung sowie bei der Anpassung von entsprechendem Zahnersatz, sei es nun in Gestalt einer klassischen Prothese, einer Krone, einer Brücke oder sogar im Extremfall auch in Gestalt eines ganz besonders kostspieligen Implantates.

Zu empfehlen für alle Altersklassen und für sämtliche Familienmitglieder, ist schließlich auch die Kostenübernahme für regelmäßig und vor allem auch professionell durchgeführte Maßnahmen zur Zahn- und Mundreinigung. Diese rein prophylaktische Maßnahme wird nämlich im Regelfalle von den gesetzlichen Krankenkassen (GKVs) nicht übernommen. Sie dient allerdings unmittelbar der rechtzeitigen Erkennung von entsprechenden Erkrankungen, der individuellen Mundhygiene und natürlich auch stets dem Zahnerhalt, der Vorrang vor der Verordnung und Indizierung von Zahnersatz haben muss.

Auch bei der Zahnzusatzversicherung Familientarife Angebote unbedingt vergleichen!

Es wurde eingangs schon wiederholt auf den Umstand hin gewiesen, wonach die Zahnzusatzversicherung Familientarife durch ein entsprechendes Wirrwarr der am Markt angebotenen Tarifmodelle und Offerten charakterisiert und gekennzeichnet sind. Versicherungsmodelle, die sich nämlich pauschal an die gesamte Familie und damit dann letztendlich an Menschen in jedem Lebensalter und in jeder Lebenssituation wenden, sind entsprechend attraktiv und begehrt.

Dies führt dann in der Praxis jedoch leider schnell dazu, dass voreilig entsprechende Tarifierungen abgeschlossen werden, bei denen zum Beispiel zahnmedizinische Befindlichkeiten und Bedürfnisse einzelne Familienmitglieder nicht genügend berücksichtigt worden sind.

Daher gilt es hier, Tarifmodelle zu vergleichen!

Ihr Verbraucherexperte bei Moneycheck.de

Familientarife bieten in der Zahnzusatzversicherung häufig Gelegenheit, Beiträge zu reduzieren und trotzdem angemessen abgesichert zu sein.

Meine Tipps:

  • Die richtige Prophylaxe. Kinder und Erwachsene haben sehr unterschiedliche Bedürfnisse an Vorsorge und Prophylaxe. In der Zahnzusatzversicherung muss das auch im Familientarif abgedeckt sein und die Kosten müssen entsprechend getragen werden.
  • Kieferorthopädische Leistungen für die Kinder. Mindestens bis zum 18. Lebensjahr sollten die Kinder auch gegenüber Kosten aus kieferorthopädischen Behandlungen abgesichert sein.
  • Leistungsumfang prüfen. Vergleichen Sie dazu alle relevanten Tarife. Insbesondere Leistungen für Kinder, Prophylaxe-Leistungen und auch Leistungen für Zahnersatz müssen in einem wirkungsvollen Familientarif mit abgedeckt sein. Entscheidend sind auch hier allerdings Ihre Anforderungen an die Absicherung.
Peter Escher hilftIhr Verbraucherexperte