Hohe Schäden durch Einbrüche in Gewerberäume

Einbrüche in Gewerberäume verursachen hohe Schäden

Gewerbeobjekte wie Lagerhallen, Handwerksbetriebe oder auch Kioske, Arztpraxen und Kanzleien sind immer wieder Ziel von Einbrechern. Werden Maschinen und wertvolle Geschäftsausstattung gestohlen, ist im schlimmsten Fall die Existenz des gesamten Betriebes gefährdet. Eine wirksame Kombination aus Einbruchschutz und einem leistungsstarken Versicherungskonzept ist daher unverzichtbar.

Unser Versprechen

Nur ausgewählte und geprüfte Produkte auf moneycheck.de

  • Unverbindliche Anfragen und Vergleiche
  • Keine versteckten Gebühren
  • Beste Preis/Leistung

Täglich 228 Einbrüche in Gewerbeobjekte

Die Polizeiliche Kriminalstatistik 2016 weist rund 83.000 Einbruchdiebstähle in Gewerbeobjekte aus. Auch wenn die Zahlen im Vergleich zum Vorjahr leicht rückläufig sind, gibt es im Schnitt etwa 228 Einbrüche täglich. Die alarmierenden Zahlen sind Grund genug für Gewerbetreibende sich Gedanken um die Sicherheit ihrer Betriebsräume zu machen. Insbesondere im gewerblichen Bereich scheitern Einbrecher oftmals an der Sicherungstechnik. Vor allem sichtbare Vorkehrungen wie Alarmanlagen wirken abschreckend – sind Gewerberäume mit Meldeanlagen versichert, greifen Einbrecher gar nicht erst zum Werkzeug. Ein besonders effektiver Einbruchschutz setzt sich aus mechanischen und elektronischen Sicherungstechniken zusammen. Die Polizei gibt Gewerbebetrieben Tipps und Empfehlungen für ein individuelles Sicherungskonzept ihrer Geschäftsräume.

Maßgeschneiderter Versicherungsschutz für Unternehmen

Hohe Schäden durch Einbrüche in GewerberäumeSollte doch einmal etwas passiert sein, spielt der passende Versicherungsschutz eine wesentliche Rolle: Büroausstattungen, Warenvorräte und Betriebsanlagen sollten ausreichend abgesichert sein. Für Gewerbebetriebe stehen unterschiedliche Versicherungskonzepte zur Wahl mit denen sie ihre Betriebsräume effektiv gegen Langfinger versichern: Besonders wichtig für Betriebe ist die Inhaltsversicherung, mit denen Gewerbetreibende Maschinen und Vorräte unter anderem gegen die Gefahren Einbruchdiebstahl und Vandalismus schützen.

Kommt es durch den Verlust von Maschinen oder Geschäftsausstattung zu einem Stillstand des Betriebsablaufs, schützt die Ertragsausfallversicherung vor den finanziellen Folgen. Gerade elektronische Anlagen stellen oftmals einen hohen Wert dar und sollten ausreichend geschützt sein. Unter Umständen ist für einige Gewerbebetriebe daher eine Elektronikversicherung eine gute Wahl.

 
Wer sich als Gewerbetreibender vor Einbrüchen schützen will, sollte also nicht nur an den Einbruchschutz im Betrieb denken, sondern sich auch Gedanken über eine ausreichende Absicherung machen. Mit einem maßgeschneiderten Versicherungskonzept sind Unternehmen auch bei einem Einbruch auf der sicheren Seite.