100% unverbindlich
100% kostenfrei

Hausratversicherung
im Vergleich

Jetzt in wenigen Schritten zu Ihrem Angebot

Jetzt vergleichen
Bewertung provenexpert 4.7
Vergleich dauert weniger als 60 Sek. Kostenfrei & unverbindlich
ssl SSL-Verschlüsselung Ihrer persönlich vertraulichen Daten
Kundenbewertung
4.7 / 5

Hausratversicherung Versicherungssumme

Was ist eine Hausratversicherung Versicherungssumme?

Eine Hausratversicherung sichert das gesamte Hab und Gut in den eigenen vier Wänden ab. Im Schadensfall übernimmt sie die Kosten, die durch beschädigte, zerstörte oder abhandengekommene Einrichtungsgegenstände entstehen, und ersetzt den Hausrat zum Neu- beziehungsweise zum Wiederbeschaffungswert. Für einen umfassenden Schutz ist es unerlässlich, bereits bei Vertragsabschluss eine ausreichend hohe Hausratversicherung Versicherungssumme festzulegen. Bei der Versicherungssumme, auch als Deckungssumme bezeichnet, handelt es sich um die maximale Entschädigungsleistung, welche vom Versicherer im Falle eines versicherten Schadens ausgezahlt wird. Die Hausratversicherung Versicherungssumme sollte immer dem Wert des gesamten Hausrats entsprechen. Sie wird entweder über eine Einzelberechnung festgelegt oder über eine pauschale Kalkulation, bei der ein fixer Betrag je Quadratmeter Wohnfläche veranschlagt wird.

 

Unser Versprechen

Nur ausgewählte und geprüfte Produkte auf moneycheck.de

  • Unverbindliche Anfragen und Vergleiche
  • Keine versteckten Gebühren
  • Beste Preis/Leistung

Was wird mit der Hausratversicherung Versicherungssumme festgelegt?

MC | Hausratversicherung Versicherungssumme Mit der Versicherungssumme wird festgelegt, wie hoch die maximale Entschädigungsleistung im Schadensfall ausfällt. Die Hausratversicherung Versicherungssumme ergibt sich aus der Summe des gesamten zu versicherten Hausrats. Dazu gehören:

  • die Einrichtungsgegenstände, wie Möbel, Lampen, Bilder, Teppiche, Geschirr
  • die Gebrauchsgegenstände, wie Kleidung, Spül- und Waschmaschine, Fernseher, Laptop, Smartphones
  • die Verbrauchsgegenstände, wie Nahrungsmittel, Reinigungsmittel
  • die Wertgegenstände, wie Uhren, Gemälde, Schmuck
  • Bargeld
  • Haustiere

Wie wird die Hausratversicherung Versicherungssumme ermittelt?

Für die Berechnung der Hausratversicherung Versicherungssumme werden zwei Methoden zugrunde gelegt:

  • die Einzelberechnung
  • die Pauschalberechnung

Für die Ermittlung der Versicherungssumme über die Einzelberechnung wird der Wert sämtlicher Gegenstände zum Neuwert aufaddiert. Dieses Vorgehen ist nicht nur relativ aufwendig, sondern bedarf auch regelmäßiger Anpassungen, sofern neuer Hausrat angeschafft oder entsorgt wird. Unter Umständen kann hier zwar bei der Beitragshöhe gespart werden, es besteht jedoch auch das Risiko einer Unterversicherung und damit verbunden einer anteiligen Kürzung der Leistungen im Schadensfall.

Eine pauschale Kalkulation bei der Hausratversicherung Versicherungssumme ist wesentlich unkomplizierter. Hierbei wird einfach ein fixer Betrag je Quadratmeter Wohnfläche für die Hausratversicherung Versicherungssumme zugrunde gelegt. Standardmäßige Pauschalbeträge beziffern sich zwischen 600 und 700 Euro. Auch wenn hierbei unter Umständen die Hausratversicherung Versicherungssumme höher ausfällt als der tatsächliche Wert und in der Folge ein höherer Beitrag gezahlt werden muss, bietet die pauschale Berechnung für die Hausratversicherung Versicherungssumme einen wesentlichen Vorteil: Die Hausratversicherung sichert gemäß ihren Vertragsbedingungen in aller Regel einen sogenannten Unterversicherungsverzicht zu.

 

Was bedeutet Unterversicherungsverzicht bei der Hausratversicherung Versicherungssumme?

Eine Unterversicherung liegt dann vor, wenn der tatsächliche Wert des Hausrats höher ist als die Hausratversicherung Versicherungssumme. Für den Versicherten bedeutet dies, dass die Leistung im Schadensfall anteilig gekürzt werden könnte. Wird beispielsweise eine Hausratversicherung Versicherungssumme von 100.000 Euro vereinbart, der Hausrat beziffert sich aber tatsächlich auf insgesamt 120.000 Euro, zahlt die Hausratversicherung für jeden, selbst kleinen Schaden nur etwa 80 Prozent der Wiederbeschaffungskosten.

Um dieses Risiko zu vermeiden, sollte bei der Hausratversicherung der empfehlenswerte Unterversicherungsverzicht vereinbart werden. Bei einer pauschalen Berechnung der Hausratversicherung Versicherungssumme ist dieser Unterversicherungsverzicht meist direkt inkludiert. Hierbei verzichtet der Versicherer im Schadensfall auf eine entsprechende Prüfung und trägt sämtliche Kosten unabhängig von der Höhe der Hausratversicherung Versicherungssumme.

 

Welche Schäden werden über die Hausratversicherung abgedeckt?

Mit der optimalen Hausratversicherung Versicherungssumme erhalten Versicherte umfassenden Versicherungsschutz für Schäden, die entstanden sind durch folgende Gefahren:

Optional können zusätzlich weitere Schäden über die Hausratversicherung mitversichert werden. Dazu gehören unter anderem Glasbruch, Fahrraddiebstahl, grobe Fahrlässigkeit, indirekter Blitzschlag, Elementarschäden sowie eine Außenversicherung. In der Regel wird für jede Zusatzleistung auch eine eigene Hausratversicherung Versicherungssumme beziehungsweise maximale Entschädigungsgrenze festgelegt. Diese ist den jeweiligen Vertragsbedingungen zu entnehmen. Die Entschädigungsgrenze ist häufig ein bestimmter prozentualer Anteil der Hausratversicherung Versicherungssumme.

Welche Leistungen beinhaltet die Hausratversicherung Versicherungssumme?

Ist am Hausrat ein Schaden entstanden, der gemäß Vertragsbedingungen zum Versicherungsumfang gehört, sind über die Hausratversicherung Versicherungssumme folgende Leistungen abgedeckt:

  • die Kosten für die Wiederbeschaffung von zerstörten oder abhandengekommenen Gegenständen zum Neuwert
  • die Kosten für die Reparatur von beschädigten Gegenständen bis maximal zum Wiederbeschaffungswert
  • die Kosten für bereits defekte Gegenstände zum gemeinen Wert (dem am Markt noch zu erzielenden Verkaufspreis)
  • die Kosten für Wertgegenstände und Bargeld bis zur vereinbarten Entschädigungsgrenze. Diese beziffert sich auf etwa 20 bis 50 Prozent der Hausratversicherung Versicherungssumme, sofern die Wertgegenstände ordnungsgemäß und sicher in Tresoren oder Stahlschränken aufbewahrt wurden. Anderenfalls gelten Entschädigungsgrenzen von 1.000 Euro für Bargeld, 3.000 bis 5.000 Euro für Urkunden und Wertpapiere sowie maximal 20.000 Euro für Schmuck und Gold.

Über die Hausratversicherung Versicherungssumme können auch weitere Leistungen (falls notwendig) bezahlt werden. Abgedeckt über die Hausratversicherung Versicherungssumme sind unter anderem die Kosten für

  • Aufräum- und Abtransportmaßnahmen: wenn ein Großteil des Mobiliars beschädigt wurde.
  • Schutz- und Bewachungsmaßnahmen: wenn die Haustür oder die Fenster nicht mehr sicher verschlossen werden können.
  • den Schlossaustausch: wenn das Türschloss zum Beispiel nach einem Einbruch beschädigt sein sollte.
  • Übernachtungen im Hotel: wenn die Wohnung vorübergehend nicht bewohnbar ist.

Wie beeinflusst die Hausratversicherung Versicherungssumme den Beitrag?

Die Höhe des Beitrags wird maßgeblich von der Hausratversicherung Versicherungssumme bestimmt. Mit dem Festlegen der Hausratversicherung Versicherungssumme kann auch ein Beitrag kalkuliert werden. Eine hohe Hausratversicherung Versicherungssumme führt in aller Regel zu einem hohen Beitrag. Vor allem bei der pauschalen Kalkulation gilt: Je größer die Wohnfläche, desto teurer wird der Versicherungsschutz.

Darüber hinaus gibt es weitere beitragsbeeinflussende Faktoren: Relevant für die Kalkulation der monatlichen Prämie der Hausratversicherung ist auch immer das Risikopotential für einen Schaden. Dieses legen die Versicherer anhand der Postleitzahl fest – hier gibt es eine allgemeine Aufteilung in risikoarme und risikoreiche Gebiete. Beitragsbestimmend sind neben der Hausratversicherung Versicherungssumme zudem eine mögliche Selbstbeteiligung im Schadensfall, die Vereinbarung von zusätzlichen Leistungen, allgemeine Vertragsbedingungen sowie die Preistendenz des Anbieters.

Schnell checken. Viel sparen.

Beste Leistung. Bester Preis. Kostenfrei & unverbindlich

Lohnt sich ein Tarifvergleich bei einer Hausratversicherung?

Vor dem Hintergrund, einen bedarfsgerechten und leistungsstarken Tarif einer Hausratversicherung zu einem möglichst günstigen Beitrag zu finden, ist ein Vergleich unterschiedlicher Tarife, zum Beispiel mit einem Online-Vergleichsrechner, immer zu empfehlen. Die Hausratversicherung Versicherungssumme fungiert dabei als konstante Vergleichsgröße. Für einen ersten Vergleich reicht es meist schon, in die Suchmaske die Versicherungssumme sowie die Postleitzahl einzutragen. Anhand dieser wenigen Daten ermittelt der Tarifrechner sämtliche Angebote auf Basis der Hausratversicherung Versicherungssumme. Mit Filterfunktionen werden der Bedarf und die Ansprüche an eine Hausratversicherung schnell und effektiv konkretisiert.

Die angezeigten Ergebnisse lassen sich dann übersichtlich im Hinblick auf Preis und Leistung vergleichen. Neben einer transparenten und neutralen Übersicht über das Angebot am Markt besteht so die Möglichkeit, den individuell besten Tarif einer Hausratversicherung zu finden. Der Service des Tarifrechners ist kostenlos und unverbindlich, ein direkter Online-Abschluss ist auf Wunsch aber möglich.